Portugal

Azoren - Wandern auf den Zentralinseln

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Azoren - Wandern auf den Zentralinseln


Vulkanische Kräfte haben mitten im Atlantik einmalige Inseln geschaffen und Landschaften grandios geformt. Die einzigartige Natur der Azoren verzaubert den Besucher - besonders wenn man zu Fuß unterwegs ist. So begegnet einem Gastfreundlichkeit und die ruhige, liebenswerte Lebensart der Bevölkerung hautnah. Auf hortensiengesäumten Wegen wandern Sie durch bizarre Vulkanlandschaften, entdecken verträumt liegende Kraterseen und erreichen auf alten Pfaden malerische Fischerdörfer am tiefblauen Atlantik. An jedem noch so kleinen Hafen laden Naturschwimmbecken aus Lavagestein zu einem erfrischenden Bad ein. Die Inseln Faial, São Jorge und Pico lassen sich bequem mit Fähren verbinden. Manchmal sieht man schon von dort die "sanften Riesen" durch den Atlantik gleiten. Sie können die Rundreise entweder mit 3- bis 4-Sterne Hotels buchen oder mit Pensionen/landestypischen Unterkünften.



Inklusivleistungen

Beschriebenes Programm

Fähre Pico-São Jorge-Faial

Flughafentransfers und Transfers zu den Wanderungen

5 Tage Mietwagen (Toyota Aygo o.ä.) auf Pico

14x Übernachtungen in Unterkünften laut Programm oder gleichwertig

14x Frühstück, 5x Lunchpaket 3x Abendessen

Programmdetails: 7 moderate Wanderungen ohne Guide, Pico Besteigung mit Bergführer, Walbeobachtungstour

Infomaterial



Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise Auf Die Azoren

Individuelle Anreise von Deutschland nach Pico. Hier übernehmen Sie Ihren ersten Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft.

5 Übernachtungen: Calma Do Mar (Pension) Oder Aldeia Da Fonte (Hotel), Pico

Am Rande Madalenas liegt die kleine Frühstückspension Calma do Mar, die 2014 neu eröffnet. Der Atlantik ist keine 100m entfernt - von der Terrasse können Sie den brechenden Wellen zuschauen. Alle Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants and Touranbieter sind nur wenige Schritte entfernt. Im Umkreis von nur 10min Gehminuten finden Sie außerdem Naturschwimmbecken, Madalena's Badestellen sowie das berühmte UNESCO Weltkulturerbe des einzigartigen Weinanbaus auf Pico
LAGE (ca.-Angaben): am Rande von Madalena, Flughafen 10 km
AUSSTATTUNG: Voll ausgestattete Küche, die von den Gästen genutzt werden kann. Gemeinansames Wohnzimmer mit Kamin und Bücherbörse, kostenloses WIFI, Garten und Terrasse mit direkten Blick auf den Pico und auf den Atlantik.
WOHNEN: Es stehen insgesamt 6 Zimmer zur Verfügung, zum Teil mit eigener Du/WC. Alle Zimmer bieten viel Platz und sind mit handgefertigten Möbeln und komfortablen Matratzen und Bettwäsche ausgestattet. In jedem Raum finden Sie eine Sitzecke, genügend Stauraum, Handtücher und Haartrockner.
VERPFLEGUNG: Frühstücksbuffet mit vielen frischen und regionalen Produkten.

2. Tag: Von Einsamen Hochland Zur Schwarzen Küste

Am späten Vormittag erfolgt Ihr Transfer von São Roque auf die Hochebene. Am Fuße des Vulkans Pico, umgeben von sattgrünen Weiden, liegt idyllisch der Kratersee Lagoa do Capitão. Genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit hier oben im Hochland bevor Sie den Abstieg zur Nordküste beginnen. Auf alten, zum Teil steilen Verbindungswegen passieren Sie einen versteckten Wasserspeicher und eine Lavahöhle. Die Küste erreichen Sie bei São Roque do Pico, wo Ihr Mietwagen auf Sie wartet.
Bevor es zum Abendessen zu Señora Gomes geht, können Sie noch einen Spaziergang durch den kleinen Ort unternehmen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3,5 Stunden, ca. 9 km, - 850 Hm, moderat

3. Tag: Whale Watching

Heute haben wir für Sie einen Whale Watching Ausflug inkludiert. Bei einer dreistündigen Bootstour kommen Sie den sanften Meeresriesen nah. Bei der Fahrt über die Wellen wird Sie sicherlich auch die eine oder andere Delfinschule begleiten.

4. Tag: Der Pico - Portugals Höchster Berg

Gemeinsam mit einem Bergführer besteigen Sie den Vulkan Pico, den mit 2.351 Metern höchsten Berg Portugals! Nach einem nicht ganz leichten Aufstieg werden Sie auf dem Gipfel mit einem grandiosen Blick über die Inseln der Zentralgruppe belohnt (gute Sicht vorausgesetzt).

Wanderung: Gehzeit: ca. 6 Stunden; +/- 1.150 Hm, schwere Wanderung, gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

5. Tag: Pico Auf Eigene Faust

Erkunden Sie die Insel auf eigene Faust. Alle auf der Insel vorhandenen Museen sind absolut sehenswert! Im Hauptort Madalena im Westen der Insel lädt das Weinmuseum ein, untergebracht in einem alten Karmeliter-Konvent. Im Garten dort steht der größte Drachenbaum Makkaronesiens, zwischen 500 und 800 Jahre alt. Zudem gibt es dort ein interessantes Museum zu Tintenfischen und Pottwalen. An der Nordküste in São Roque befindet sich eine alte Walverarbeitungsfabrik, nun zu einem Museum umgebaut. Und an der Südküste, in Lajes, erzählt das Walmuseum informativ und interessant die Geschichte des Walfangs auf der Insel. Im idyllischen Küstenort Lajido gibt es eine alte Weinpresse und eine Schnapsbrennerei zu besichtigen. Bei einem Spaziergang durch den Ort und darum herum wird einem schnell klar, dass man sich inmitten des Weinanbaugebiets befindet. Das Farbspiel der grau-schwarzen Lavamauern, der grünen Reben und Feigenbäume sowie des tiefblauen Atlantiks ist ein Genuss. Sie werden schnell verstehen, warum die UNESCO gerade dieses Gebiet als Weltkulturerbe klassifiziert hat; einige Elemente aus dem 18. Jahrhundert, der Blütezeit des Weinanbaus auf Pico, sind noch sichtbar.

6. Tag: Zur Wanderinsel São Jorge

Abgabe des Leihwagens am Morgen am Fährhafen und Überfahrt nach São Jorge. In Velas werden Sie empfangen und zu Ihrer Unterkunft oberhalb des Ortes gebracht. Nutzen Sie den restlichen Tag, um sich das hübsche Städtchen anzuschauen. Die schmucken Stadthäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert wurden in den letzten Jahren aufwendig restauriert. Eine erster kleiner Ausflug führt Sie zum Vulkanfelsen Morro Grande. Oben wartet ein Walausguck auf Sie. Mit etwas Glück können Sie eine Fluke erspähen.

5 Übernachtungen: Quinta Do Canavial, São Jorge

Die Quinta do Canavial ist an einem Hang am Ortsrand von Velas gelegen und bietet ihren Gästen ein einfaches, aber freundliches und familiäres Ambiente. Nach einem Tag in der Natur lässt es sich in der weitläufigen Anlage, im Pool oder an der eigenen kleinen privaten Badebucht im Meer herrlich entspannen - immer mit dabei der Ausblick auf die beeindruckende Felsküste. Die Aussicht vom Frühstücksraum und der heimatmuseumsähnliche Aufenthaltsraum sind etwas ganz besonderes!
Lage: private Badebucht 5 Gehminuten (steil bergab/-auf), Ortszentrum 15 Gehminuten, Fährhafen 1 km, Flughafen 5 km
Kategorie: Landhaus
Ausstattung: museumsähnlicher Aufenthaltsraum mit Billardtisch, Tischfußball und Fernseher, kleiner Außenpool mit Sonnenterrasse, mehrere weit verteilte Sitzgelegenheiten im Außenbereich
Zimmer: auf mehrere Häuser verteilte 24 einfach und zweckmäßig eingerichtete Zimmer, alle mit privatem Badezimmer, TV, teils Balkon oder Terrasse

7. Tag: Wanderung Zu Fruchtbaren Küstenebenen

Ein wahrhaft tropischer Obstgarten ist die Fajã dos Vimes. Hier beginnt Ihre Wanderung entlang der mildklimatischen Südküste durch die fruchtbaren Küstenebenen. Nicht nur exotische Früchte gedeihen hier, sondern auch der einzige Kaffee der Azoren. Im Café Nunez können Sie diesen auch probieren. In der Fajã do São João, die heute ein beliebter Ferienort der Einheimischen ist, werden Sie wieder abgeholt.

Wanderung: Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 10 km, +/- 550 Hm, moderat, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich.

8. Tag: Vom Unbewohnten Hochland Zur Küste

Nach einem einfachen Aufstieg zum höchsten Berg der Insel, dem Pico da Esperança (1.053 m) liegen Ihnen bei gutem Wetter die Inseln der Zentralgruppe zu Füßen. Genießen Sie die Panoramen und bestaunen Sie die Vulkankegel, die sich unter Ihnen aufreihen. Auf Serpentinen wandern Sie bis zur Fajã do Ouvidor. Hier können Sie ein ausgiebiges Bad im Naturschwimmbecken nehmen. Transfer am Nachmittag zur Unterkunft.

Wanderung: Gehzeit ca. 5 Stunden, ca. 17 km, + 290 Hm / - 1.020 Hm, moderat.

9. Tag: Lagunen, Wasserfälle Und Der Lorbeerwald

Genießen Sie eine der beliebtesten und wohl schönsten Wanderungen auf den Azoren! Zunächst geht es auf alten Saumpfaden von der Hochebene durch ursprünglichen Lorbeerwald, vorbei an kleinen Wasserfällen bis zur Fajã da Caldeira de Santo Cristo. Auf Meereshöhe wandern Sie dann entlang der Nordküste und ihren blau-grünen Lagunen bis zur Fajã dos Cubres, wo Sie wieder abgeholt werden.

Wanderung: Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 10 km, + 100 Hm / - 780 Hm, moderat, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich.

10. Tag: Die Verlassene Fajã

Einsam liegt die heute unbewohnte Fajã de Além an der Nordküste. Nur zu Fuß ist diese Küstenebene auf einem alten, zum Teil bewachsenen Weg zu erreichen. Inmitten der noch bewirtschafteten Gärten stehen die verlassenen Häuser. Bei klarer Sicht haben Sie fantastische Aussichten auf die Inseln Terceira und Graciosa. Transfer von Santo António zurück zur Unterkunft.

Wanderung: Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 6 km, +/- 500 Hm, anspruchsvoll. Kondition und Trittsicherheit erforderlich.

11. Tag: Weiterfahrt Zur Insel Faial

Transfer zum Fährhafen und Fähre nach Faial. Hier werden Sie empfangen und zu ihrer Unterkunft gefahren. Spazieren sie auf eigene Faust durch das Seglerstädtchen Horta. Durch ihre strategisch günstige Lage im Atlantik war und ist sie Zwischenstopp für viele Atlantiküberquerer. Im bunt bemalten Yachthafen legen jährlich mehr als 1.700 Segler eine Pause ein. Viele verewigen sich auf ihrer Zwischenstation, indem sie die Hafenmauer mit kleinen Bildern oder Sprüchen versehen. Später können Sie den Tag bei einem Getränk im "Café Peter Sport", der berühmtesten Bar im Atlantik, ausklingen lassen.

4 Übernachtungen: Casa Da Baía (Pension) Oder Hotel Do Canal (Hotel), Faial

Platzhalter

12. Tag: Wanderung Zu Mondlandschaften

Erleben Sie heute eine Wanderung voller Kontraste. Nach dem Frühstück werden Sie zum Fuße des Cabeco Verde gefahren. Von den grasgrünen Vulkangipfeln, bedeckt mit knorriger Baumheide, laufen Sie bis nach Capelinhos, dem "Neuen Land", das 1957/58 bei einem Vulkanausbruch entstand und noch heute an Mondlandschaften erinnert. Im Anschluss sollten Sie das unterirdische Vulkanmuseum besuchen, um mehr über die geologischen Vorgänge der Vulkaninseln zu erfahren. Transfer am Nachmittag zurück zur Unterkunft.

Wanderung: Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 8 km, + 325 Hm / - 470 Hm, moderat.

13. Tag: Faial Auf Eigene Faust

Verleben Sie den Tag nach Ihren eigenen Wünschen. Besuchen Sie zum Beispiel die ehemalige Orangenplantage, heute der botanische Garten von Faial, in Flamengos. Oder unternehmen Sie eine kleine Wanderung auf dem Naturlehrpfad zum Kraterrand des Monte da Guia, einer Landzunge im Süden der Stadt.

14. Tag: Kraterumwanderung

Transfer hinauf zur Caldeira von Faial, die auf 1.000 m Höhe liegt. Hier, wo keine Menschenseele wohnt, beindruckt der Vulkankegel mit einem Durchmesser von 2 km und nahezu senkrecht abfallenden Wänden. Vom Aussichtspunkt der Caldeira wandern Sie entlang des Kraterrandes auf fast ebener Strecke. Zur Rechten schauen Sie in die mächtige Caldeira hinein und zur Linken sehen Sie die unterschiedlichen Landstriche der Insel. Nirgends gibt es einen besseren Rundum-Blick über die Insel.
Am Abend lassen Sie die Reise beim Abendessen im Restaurant Canto da Doca ausklingen.

Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 7 km, +/- 250 Hm, moderat.

15. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug nach Deutschland.


Termin Preis
01.06.2019 – 30.09.2019

Pensionen

Kontaktiere uns
1540 €
01.06.2019 – 30.09.2019

Hotels

Kontaktiere uns
1750 €

Leistungen

  • Beschriebenes Programm
  • Fähre Pico-São Jorge-Faial
  • Flughafentransfers und Transfers zu den Wanderungen
  • 5 Tage Mietwagen (Toyota Aygo o.ä.) auf Pico
  • 14x Übernachtungen in Unterkünften laut Programm oder gleichwertig
  • 14x Frühstück, 5x Lunchpaket 3x Abendessen
  • Programmdetails: 7 moderate Wanderungen ohne Guide, Pico Besteigung mit Bergführer, Walbeobachtungstour
  • Infomaterial

Keine Leistungen

  • Zusatzkosten für den Mietwagen (vor Ort zu zahlen): Kaution (600 €), Benzin
  • fakultative Ausflüge
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben

Zusatzinfos

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Portugal


Reisedauer: 15 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 2 - 50

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Wander- und Trekkingreisen, Individualreise


Preis: Preis auf Anfrage

Merken

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA