Bolivien

Huayna Potosi (6088 m) und Illimani (6439 m) Bergexpedition zu den spektakulärsten Gipfeln der „Königskordillere“

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Huayna Potosi (6088 m) und Illimani (6439 m) Bergexpedition zu den spektakulärsten Gipfeln der „Königskordillere“


Die Cordillera Real ist mit ihren schroffen Felslandschaften und kühnen Eisgipfeln ein Traumreiseziel für Bergsteiger, Wanderer und Naturliebhaber! Mit dem Huayna Potosi und Illimani besteigen Sie die schönsten Gipfel der „Königskordillere“!

Die Cordillera Real in Bolivien ist mit ihren schroffen Felslandschaften und kühnen Eisgipfeln ein Traumreiseziel für Bergsteiger, Wanderer und Naturliebhaber! Sie beginnen Ihre Bergexpedition in der „Königskordillere“ mit einer spektakulären, mehrtägigen Trekkingtour, auf der Sie sich optimal akklimatisieren und die Sie direkt zu Ihrem ersten Gipfelziel über 6000 m führt, dem Huayna Potosi. Unweit davon und immer im Blickfeld wartet der zweite Eisriese auf Sie: Der Illimani, Hausberg und Wahrzeichen von La Paz. Vom Gipfel des zweithöchsten Berges Boliviens werden Sie grandiose Ausblicke über die gesamte Bergkette bis zum Titicacasee und über die Metropole La Paz haben. Wer davon noch nicht genug hat, kann optional an einer Verlängerung zum höchsten Berg Boliviens, dem Sajama (6542 m), teilnehmen. In La Paz lassen Sie die Reise ausklingen und können im südamerikanischen Flair der Millionenstadt auf Ihre Gipfelerfolge anstoßen.



Inklusivleistungen

Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit LAN oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)

DIAMIR-Expeditionsleitung

lokale, englisch-/spanischsprachige Bergführer und Kochteam

alle Fahrten in privaten Fahrzeugen

Bootsfahrt auf dem Titicacasee

komplette Zeltausrüstung

Gepäcktransport auf dem Trekking und zum Illimani-Basislager mit Lastentieren (max. 15 kg/Person)

alle Eintrittsgelder und Gebühren laut Programm

Trekkingsack

8 Ü: Hotel im DZ

5 Ü: Zelt

2 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)

Mahlzeiten: 15×F, 9×M, 9×A


Zusatzleistungen


EZ-Zuschlag (nur Hotels)
150€
6-Tage-Verlängerung Sajama, ab 4 Personen
500€

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Anreise

Flug nach La Paz.

2. Ankunft In La Paz

Ankunft am Nachmittag. Schon der Anflug auf La Paz zwischen mehreren vereisten 6000ern kann einem den Atem verschlagen. Nach der Landung ist es dann die große Höhe von 4000 m, die Sie aber schnell wieder verlassen und ins tiefer gelegene Hotel im Zentrum der Stadt fahren. Hier haben Sie Zeit zum Ausruhen. Am Abend gemeinsames Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. (Schlafhöhe ca. 3500 m).

3. Stadtführung La Paz

Heute erkunden Sie La Paz. Bei einer Stadtführung besuchen Sie die Plaza Murillo mit dem Regierungspalast, das Convento San Francisco sowie das weltweit einzige Coca-Museum. Auch die Prachtstraße des Prado sowie die berühmte Calle Linares, eine lebendige Gasse, die praktisch ein einziger Marktplatz ist, stehen auf dem Programm. Übernachtung im Hotel.

4. Titicacasee – Copacabana

Ihr heutiges Ziel ist der riesige Titicacasee, der höchste schiffbare See der Welt, an dessen Ufer der beschauliche Wallfahrtsort Copacabana liegt. Am Strand können Sie frische Forellen genießen und etwas entspannen, bevor Sie eine kleine Wanderung auf den Aussichtsberg Cerro Calvario unternehmen. Vom Gipfel haben Sie einen fantastischen Blick über den See, der unendlich scheint und nur weit am Horizont von den Bergketten der Cordillera Real mit ihren Eisriesen begrenzt wird. Kurz vor Sonnenuntergang erwartet Sie ein einmaliges Farbenspiel über dem Wasser! Übernachtung im Hotel. (Schlafhöhe ca. 3850 m).

5. Isla Del Sol – La Paz

Am Morgen starten Sie vom Hafen des Ortes zu einer Bootsfahrt zur Isla del Sol (ca. 2h). Der Legende nach soll hier der erste Inka den Fluten des Titicacas-Sees entstiegen sein, was die Insel zum Ursprung des später riesigen Inka-Reiches macht. Vom Nordende der Insel unternehmen Sie eine aussichtsreiche Wanderung über den Hauptkamm. Dabei überschreiten Sie ohne große Mühe bereits die 4000-Meter-Marke. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Copacabana, wo am Hafen bereits das Fahrzeug wartet, um Sie zurück nach La Paz zu fahren. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5h, 200 m↑↓).

6. Serranias Allminallis (5108 M)

Heute steht der erste 5000er auf dem Programm: Der Serranias Allminallis ist die höchste Erhebung einer kleinen Untergruppe der „Königskordillere“ und nicht weit von La Paz entfernt. Vom Incachaca-Stausee führt der Weg über Grasflächen und steile Schuttfelder vorbei an der Laguna Encanto bis zu einem Sattel unterhalb des Gipfels. Der Schlussanstieg führt etwas ausgesetzt über loses Geröll bis zum Gipfel. Von hier genießen Sie großartige Ausblicke auf den nahen Huayna Potosi, Illimani und viele weitere Gipfel. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5-6h, 800 m↑↓).

7. Trekking: Incachaca Stausee – Laguna Ajua Khota

Auf bereits bekannter Strecke fahren Sie heute erneut zum Incachaca-Stausee, wo Ihre Trekkingtour über den Zongo-Pass zum Huayna Potosi beginnt. Nach dem Verladen Ihres Gepäcks auf die Mulis führt der Weg über einen Pass von gut 4800 m Höhe mit toller Aussicht ins Hampaturi-Gebiet weiter zur Laguna Ajua Khota. Wer möchte, erwandert nebenbei noch den Gipfel des Cerro Kinkillosa (5008 m). Übernachtung im Zelt an der Lagune. (Gehzeit ca. 5h, 600 m↑↓, Schlafhöhe ca 4400 m).

8. Trekking: Coroico-Pass (4800 M)

Eine schöne Wanderung führt Sie heute von der Laguna Ajua Khota hinauf zum Coroico-Pass. Auch heute haben Sie die Möglichkeit, unterwegs einen Gipfel „mitzunehmen" (ca. 5100 m). Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 700 m↑↓, Schlafhöhe ca. 4200 m).

9. Trekking: Zongo-Pass (4700 M)

Der Weg führt unter den Eiswänden des Cerro Manquilizani (5392 m) und Charkini (5394 m) entlang in Richtung Zongo-Pass (4700 m). Unterwegs müssen Sie noch einen aussichtsreichen Pass von knapp 4900 m überwinden. Mit nur 100 m Mehraufwand können Sie erneut einen 5000er besteigen. Übernachtung in einer einfachen Berghütte (4750 m).

10. Hochlager Huayna Potosi (5130 M)

Mit der inzwischen erlangten Akklimatisation geht es nun zum Huayna Potosi (6088 m), einen der schönsten Berge der Anden und Hausberg von La Paz. Von der Hütte am Zongo-Pass aus steigen Sie über schmale Pfade vorbei an einem Gletschersee hinauf zur aussichtsreich gelegenen Berghütte auf 5130 m. Dabei muss das komplette Gepäck selbst getragen werden. Übernachtung in einfacher Berghütte. (Gehzeit ca. 3h, 400 m↑).

11. Gipfeltag Huayna Potosi (6088 M)

In der Nacht beginnt der Gipfeltag! Im Licht der Stirnlampen verlassen Sie die Berghütte und stoßen nach kurzer Zeit auf den Gletscher. Der Anstieg verläuft relativ seicht bis zu einer kurzen, 70° steilen Eiswand, die jedoch leichter als erwartet und auch ohne Seilsicherung problemlos zu bewältigen ist. Mit den ersten Sonnenstrahlen erreichen Sie ein großes Plateau unterhalb vom Gipfelgrat. Das letzte Stück über den exponierten Grat verlangt sicheres Steigeisengehen und leichte Felskletterei. Für Ihre Mühen werden Sie mit einem atemberaubenden Gipfelpanorama mit Blick auf den Titicacasee, La Paz und unzählige Firngipfel der Cordillera Real belohnt. Nach kurzer Gipfelrast steigen Sie wieder hinunter zur Berghütte und weiter bis zum Pass, wo bereits die Fahrzeuge auf Sie warten und Sie zurück nach La Paz bringen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 9-10h, 900 m↑, 1400 m↓).

12. Reservetag – La Paz

Reservetag für den Huayna Potosi im Fall von Schlechtwetter. Übernachtung im Hotel.

13. Basislager Illimani (4500 M)

Fahrt von La Paz in Richtung Pinaya. Kurz vor dem Dorf endet die befahrbare Straße. Hier warten bereits die Lastentiere, die Sie bis ins Basislager hinter dem Ort begleiten werden. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 2-3h, 300 m↑, Schlafhöhe ca. 4500 m).

14. Hochlager Illimani (5500 M)

Der Aufstieg ins Hochlager des Illimani (auch „Kondornest“ genannt, ca. 5500 m) mit Gepäck ist eine anstrengende Tagesetappe (Träger optional zubuchbar). Vom Lager aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Häusermeer von La Paz. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 1000 m↑, Schlafhöhe ca. 5500 m).

15. Gipfeltag Illimani (6439 M)

Gegen Mitternacht starten Sie zum Gipfel des Illimani. Der ca. 8-stündige Aufstieg durch grandiose Gletscherlandschaften führt zunächst über flaches Gelände von max. 30°-40°. Kurz vor dem Gipfelgrat ist eine etwas steilere Wand von ca. 50° zu bezwingen, bevor Sie den höchsten Gipfel der Cordillera Real und zweithöchsten Gipfel Boliviens erreichen und einen unglaublichen Ausblick genießen können. Nach kurzer Gipfelrast erfolgt der Abstieg bis zum Basislager. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 11-12h, 900 m↑, 1900 m↓).

16. Reservetag – La Paz

Sie wandern zurück nach Pinaya. Am Anfang der Straße warten bereits die Fahrzeuge, um Sie zurück nach La Paz zu fahren. Sollte am Vortag der Gipfel nicht nach Plan erreicht worden sein, wäre der heutige Tag als Reservetag nutzbar. In diesem Fall müssten Sie direkt vom Gipfel bis nach Pinaya absteigen, was eine sehr lange, aber gut machbare Tagesetappe wäre. Am Abend Abschiedsessen in La Paz. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 2h, 300m↓).

17. Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

18. Ankunft

Ankunft in Deutschland.


Termin Preis

23.05.2021 – 10.06.2021

3990 €

23.05.2021 – 10.06.2021

Einzelzimmer

4140 €

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit LAN oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • DIAMIR-Expeditionsleitung
  • lokale, englisch-/spanischsprachige Bergführer und Kochteam
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt auf dem Titicacasee
  • komplette Zeltausrüstung
  • Gepäcktransport auf dem Trekking und zum Illimani-Basislager mit Lastentieren (max. 15 kg/Person)
  • alle Eintrittsgelder und Gebühren laut Programm
  • Trekkingsack
  • 8 Ü: Hotel im DZ
  • 5 Ü: Zelt
  • 2 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 15×F, 9×M, 9×A

Keine Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; persönliche Bergsteigerausrüstung; Unterwegsverpflegung für die Bergetappen (z.B. Schokolade oder Energieriegel); evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzinfos

  • Huayna Potosi (6088 m) und Illimani (6439 m) über Normalroute
  • Trekking über Zongo-Pass mit mehreren Akklimatisationsgipfeln
  • Komplette Zeltausrüstung inkl. Vollverpflegung
  • DIAMIR-Expeditionsleiter und lokales Begleitteam
  • Gepäcktransport auf dem Trekking mit Lastentieren
  • Bootstour auf dem Titicacasee
  • Optional: Verlängerung Sajama (6542 m)

Galerie

Reise in Bolivien, La Paz mit dem Hausberg Illimani Reise in Bolivien, Bergbesteigung Huayna Potosi

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Bolivien


Reisedauer: 18 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 8 - 12

Schwierigkeit: Leicht bis mittel

Reiseart: Aktives Reisen, Bergexpedition


Preis: ab 3990€/Person

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Ahnliche Angebote

Entdecken

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA