Kap Verde

Kapverden: Im Licht der Kapverden

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Kapverden: Im Licht der Kapverden


Diese Foto-Expedition richtet sich an Reisende, die gerne vom Knipsen zum Fotografieren wechseln wollen und im Urlaub ihre Bilder nicht mehr dem Zufall überlassen möchten. Begleitet wird die Gruppe von der deutschsprachigen Fotografin Juliette Brinkmann, die ihre Kenntnisse in Bildgestaltung, Fotojournalismus und Kameratechnik vermittelt. Ihre langjährigen Lebenserfahrung auf den Kapverdischen Inseln, sowie der enge Kontakt zur Bevölkerung, eröffnet dem fotobegeisterten Reisenden einen privaten Einblick und schafft Raum für Portraits, die sonst so nicht möglich wären. Auf dieser Reise werden die unterschiedlichen Fotogenres wie Portrait, Landschaft, Architektur, Bewegung, Stil- und Streetlife thematisch einbezogen und auf den Touren aktiv umgesetzt: Wandern und Erkunden wird mit Fotografie verbunden. Das Ergebnis sind nicht nur bessere Bilder, sondern auch eine visuelle Erzählung von Begegnungen und Erlebnissen. Am Ende empfehlen wir ein paar Tage individuell auf Santiago zu entspannen und auf eigene Faust auf Motivsuche zu gehen! Auf Wunsch können Sie die Santiago-Tage auch weglassen.



Inklusivleistungen

Flug Frankfurt - São Vicente, Santiago - Frankfurt (München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Zürich, Wien auf Anfrage) mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class

Inlandsflug São Vicente - Santiago

Fähre São Vicente - Santo Antão - São Vicente

Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug

Insg. 12 Übernachtungen (2x mit Pool) in DZ, Du/WC, Tageszimmer am Abreisetag

12x Frühstück, 2x Lunchpaket, 8x Mittag-, 6x Abendessen (tlw. mehrgängig)

Programm-Details: 3 Wanderungen, Themenführungen in Mindelo, Begegnungen, Live-Musik, Besuch einer Zuckerrohrschnaps-Brennerei (saisonal)

Eintritte laut Detailprogramm

Fotografische Reiseleitung durch Juliette Brinkmann

Hotelsteuer (obligatorisch)

Teilweise örtliche Wanderführer

Infomaterial



Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise Nach São Vicente

Sie fliegen via Lissabon auf die Insel São Vicente. Am Flughafen begrüßt Sie gegen Mittag die Fotografin Juliette Brinkmann, die Sie die kommenden Tage auf Ihrer gemeinsamen Entdeckungsreise begleiten wird. Durch die flirrende Hitze geht der Transfer zur Unterkunft. Im schattigen Restaurant Pergula wird zu Mittag gegessen und die Fotoreise besprochen, die Kameras gecheckt und eingestellt. Beim anschließendem Altstadtrundgang durch die malerische Hafenstadtkulisse von Mindelo werden die Familiengeschichten der Pioniere erzählt. Spontane Schnappschüsse sind gewollt. Ein musikalisches Abendessen rundet melodisch den ersten Tag ab. -/M/A 3 Übernachtungen in der Pension Residencial Mindelo in Mindelo.

2. Tag: Auf Den Spuren Der Pioniere: Kolonialarchitektur

Nach dem Frühstück beginnt unserWorkshop zum zentralen Thema Bildgestaltung, Licht- und Aufnahmetechnik. Bildbeispiele vom Vortag können von den Teilnehmern gern eingebracht werden. Am späten Nachmittag steht Architektur und Detailfotografie im Mittelpunkt von Theorie und Praxis. Die Kolonialhäuser bilden die ersten fotografischen Zielpunkte. Am frühen Abend wird das Naturdenkmal und Wahrzeichen Mindelos im Spektrum des Abendrots festgehalten. Wir beobachten die auslaufenden Containerschiffe und lauschen dem Seemannsgarn auf der Marina.F/M/-

3. Tag: Straßenleben In Mindelo

Im Morgengrauen ziehen wir los, um das Aufwachen der Hafenstadt in Bildern zu erzählen. Fischer kehren mit ihrem frischen Fang zurück und mit dem ersten Sonnenstrahl werden quietschend die Tore des Fischmarktes geöffnet. Beim Gemüsemarkt fahren die schwer beladenen Pickups mit ihren großen Körben und Bananenstauden vor. Die Marktfrauen balancieren ihre bunten Schüsseln auf dem Kopf und arrangieren mit fröhlichem Geplapper ihr Verkaufsgut. Am Nachmittag entdecken wir die Wurzeln der kreolischen Kultur im gegenwärtigen Mindelo. Vorbei an den Wasserstellen, wo die alten Tankwagen aufgefüllt werden, durch das ehemalige Choleraviertel laufen wir zur ersten englischen Werft. Die ölverschmierten Arbeiter, morbide Boote und Wracks garantieren Portraits und Makroaufnahmen, die sonst kein Tourist vor die Linse bekommt.F/M/-

4. Tag: Gebirgsimpressionen Auf Santo Antão

Am frühen Morgen nehmen wir die Fähre nach Santo Antão. Im Licht und Gischt der Fähre bieten sich für die Fotografierenden genügend Materie: Die rufenden Hafenarbeiter, die beim Einfahren die schwer beladenen alten LKWs lenken, fliegende Fische, der einsame Vogelfelsen...die knappe Stunde der Überfahrt vergeht flugs. Beim Transfer zu unserer Unterkunft auf Santo Antão halten wir auf der Küstenstraße an, um das Lichtschauspiel der vulkanischen Wüste, die weiten Sichten über das Meer bis hin nach São Vicente, den uralten Leuchtturm und die bizarren Felsenformationen auf den Chip zu bannen. Ein weiterer Halt ist am Cova Krater, wo wir eie kurze Wanderung unternehmen. Von einem Aussichtspunkt haben wir bei klarem Wetter einen beeindruckenden Blick tief hinab in das Paúl-Tal. Abends gibt es ein kulinarisches Highlight im Casa Maracuja, die erste Bildershow wird in einer kleinen Lounge den Teilnehmern präsentiert.F/M/A Fährüberfahrt: 1 Std., Wanderung einfach, Gehzeit 1 Std.
4 Übernachtungen im Hotel Paulmar in Vila das Pombas.

5. Tag: Wanderung Im Paúl-Tal

Nach dem Frühstück geht es los durch das kleine historische Dorf Vila das Pombas. Das Klicken der Kamera begleitet uns. Ein Fahrer fährt uns hoch in die Berge durch das grüne, subtropische Paúl-Tal. Am silberglitzernden Bachlauf führt die Bergstraße an Zuckerrohrfeldern, Bananenplantagen, Terrassenlandwirtschaft und traditionellen Bauernhäusern vorbei. Wir besuchen eine kleine Rum-Destillerie mit einer Verköstigung des kapverdischen Feuerwassers. Im höchsten Dorf des Tales beginnt die Wanderung zum Aussichtspunkt eines spektakulären Bergpanoramas. Im Schatten einer alten Kaffeefarm picknicken wir. Wir passieren Mango- und Guavenhaine, durchschreiten Kaffeeplantagen und begegnen den freundlichen Bergbauern, die neugierig und gerne Model stehen. Die endemische Flora bietet sich für einmalige Makro-Aufnahmen an. Auf kleinen Pfaden, abseits der Straße, kehren wir zurück. Frühes Abendessen im Paúl-Tal.F/L/A Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Stunden; + 200 Hm / – 650 Hm, moderat.

6. Tag: Perspektivwechsel Entlang Der Küste

Ein Early Bird-Tag führt uns früh morgens nach Ponta de Sol. Die alten weiten Straßen sind noch ausgestorben, am kleinen Hafen fahren die ersten Fischer raus aufs Meer. Nach dem Fotostopp geht es mit dem Auto weiter in das Dorf Fontainhas. Das am steilen Hang hängende Dorf bietet einzigartige Aufnahmen. Wir beginnen hier eine der schönsten Küstenwanderungen weltweit. Etwas Kondition ist gefragt, wenn wir in Serpentinen auf den uralten gepflasterten Eselspfaden durch Hangdörfer wandern, die grafischen bizarren Kalksandformationen passieren und in einem verlassenen Dorf die kleinen geheimen Ecken fotografisch erkunden. Im Schatten des alten Gemäuers wird gepicknickt. Einmalige Kulissen inspirieren zum Selbstportrait. Am Ende des Küstenweges erwartet uns der Fahrer, der uns nach Chã de Igreja bringt. Wir besuchen die kleine Kirche mit dem historischen Taufbecken. Dann geht es vorbei an einzigartigen Gebirgs- und Talsichten zurück zur Unterkunft. Unter einem der größten Mandelbäume der Insel, lassen wir während des Abendessens den Tag Revue passieren.F/L/A Wanderung: Gehzeit 4 Std., +/- 700 Hm, ständiges bergauf- und ab, anspruchsvoll.

7. Tag: Tag Zur Freien Gestaltung

Der Tag steht für die Teilnehmer zur freien Verfügung. Eine Fotoredaktion wird vormittags angeboten. Am Nachmittag gibt es einen optionalen Ausflug mit aktivem Fotografieren in Synagoga. Über den tosenden Wellen liegt die Ruine des früheren Leprakrankenhauses. Ein kleiner Strand und Natursteinbecken bieten Entspannung und Fernsichten. Am Abend treffen sich alle TeilnehmerInnen zur Bildbesprechung. F/M/-

8. Tag: Bergpanorama Küsst Wüstenlandschaft

Am Morgen fahren wir über die älteste Panorama- und Bergstraße Cabo Verdes zurück in Richtung von Porto Novo, dem Hafenstädtchen von Santo Antão. Die Panoramasichten sind einzigartig und in der weiten Caldeira steigen wir zum Aussichtspunkt des Paúl-Tals hoch und winken dem Tal aus der schwindelnden Höhe zum Abschied zu. Bei der Weiterfahrt ändert sich die Aussicht. Die Wüstenlandschaft mit den dutzenden Vulkankegeln lässt bei den Fotostopps keinen Wunsch in der Panorama- und Landschaftsfotografie aus. Wir kehren zum Mittagessen ein und am späten Nachmittag bringt uns die Fähre zurück nach São Vicente zurück. Dort erwartet uns ein Fahrer und fährt uns in das kleine Fischerdorf São Pedro. Das Dorf liegt am schönsten Sandstrand der Insel.F/M/- Fährüberfahrt: 1 Std.
3 Übernachtungen in dem Aquiles Eco-Hotel in São Pedro.

9. Tag: Bis Zum Horizont: Strand Und Weite

Nach dem Ausschlafen und einem ergiebigen Frühstück ziehen wirin Begleitung der Fotografin durch das kleine Fischerdorf am weißen Sandstrand von São Pedro. Wir treffen mit der Kamera auf die Einheimischen. Ein Handwerker erzählt uns in der Bootswerkstatt aus seinem Alltag, am Fußballplatz bolzen die Jugendlichen, am Wasserhaus wartet eine Frau auf die Wasserträger, die Wellen schlagen am weiten, langen Strand auf – und im Dunst der Gischt, ganz weit vorne, steht unerschütterlich ein Leuchtturm. Farbenfrohe Motive und Menschen vor kapverdischer Kulisse werden das ganztags geführte Portrait-Shooting abrunden. F/M/A

10. Tag: Portraits In São Pedro

Nach dem Ausschlafen können Sie den Vormittag frei gestalten. Lassen sie in der Weite des Horizonts die Seele baumeln, verbunden - wer mag - mit einem Bad im türkisfarbenem Meer von São Pedro. Das Material vom Vortrag wird von der Fotografin gesichtet und vorbereitet. Sie können daran gern teilnehmen. Am frühen Nachmittag gibt es optional eine Strandwanderung. Am späten Nachmittag schließen wir mit dem Fotoshooting „Blaue Stunde“ ab. Ein mehrgängiges Abschiedsmenü mit Bildershow schließt den Tag. F/-/A

11. Tag: Flug Nach Santiago

Abreisetag nach Santiago und individuelle Verlängerung mit der Möglichkeit das neu Gelernte aus den letzten Tagen nun auf eigene Faust zu praktizieren und anzuwenden. Santiago ist die größte Insel des Archipels und bietet dafür eine Vielfalt an Möglichkeiten.F/M/- Inlandsflug: 50 Min.
2 Übernachtungen im Hotel Vulcão bei Cidade Velha mit Meerwasser-Swimmingpool.

12. + 13. Tag: Santiago Auf Eigene Faust

Sie übernachten im 3-Sterne-Hotel Vulcão direkt am Meer und nur etwa 20 Gehminuten von der alten Stadt Cidade Velha entfernt. Diese erste Siedlung auf den Kapverden ist mittlerweile UNESCO-Weltkulturerbe und bietet Motive soweit das Auge reicht: tropisches Hinterland mit den Baumgiganten, historische Gebäude, bunte afrikanische Marktfrauen - Sie werden Ihre persönlichen Bilder einfangen! Am späten Abend des 13. Tages Transfer zum Flughafen und Rückreise gen Heimat. F/-/-

14. Tag: Willkommen Zu Hause

Rückflug in der Nacht: Über Lissabon fliegend erreichen Sie Ihren Heimatflughafen voraussichtlich gegen Mittag. -/-/-


Termin Preis
27.05.2017 – 09.06.2017 Kontaktiere uns 2390 €
28.10.2017 – 10.11.2017 Kontaktiere uns 2490 €

Leistungen

  • Flug Frankfurt - São Vicente, Santiago - Frankfurt (München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Zürich, Wien auf Anfrage) mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • Inlandsflug São Vicente - Santiago
  • Fähre São Vicente - Santo Antão - São Vicente
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insg. 12 Übernachtungen (2x mit Pool) in DZ, Du/WC, Tageszimmer am Abreisetag
  • 12x Frühstück, 2x Lunchpaket, 8x Mittag-, 6x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 3 Wanderungen, Themenführungen in Mindelo, Begegnungen, Live-Musik, Besuch einer Zuckerrohrschnaps-Brennerei (saisonal)
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Fotografische Reiseleitung durch Juliette Brinkmann
  • Hotelsteuer (obligatorisch)
  • Teilweise örtliche Wanderführer
  • Infomaterial

Keine Leistungen

  • An- und Abreise zum Flughafen (Wir empfehlen die klimafreundliche Anreise mit der Bahn und buchen gern für Sie Fahrkarten zum Sparpreis).
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • fakultative Ausflüge
  • Reiseschutz

Zusatzinfos

  • Drücken Sie den Auslöser, diesen Moment müssen Sie festhalten! Ihre Begleiterin gibt Ihnen Tipps für tolle Motive und macht Sie mit Einheimischen bekannt.

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Kap Verde


Reisedauer: 14 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 6 - 12

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Aktives Reisen, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA