Usbekistan

Kirgisistan und Usbekistan: Walnusswald & Grassteppen

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Kirgisistan und Usbekistan: Walnusswald & Grassteppen


Fühlen Sie sich beim Durchschreiten des Walnusswalds wie Alexander der Große. Entlang der Seidenstraße atmen Sie mit jedem Schritt Geschichte – von den neolithischen Petroglyphen über Antike und Mittelalter, das an manchen Orten noch fortzubestehen scheint.



Inklusivleistungen

Flug Frankfurt–Bishkek, Taschkent–Frankfurt in Economy Class

Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug

Zugfahrt Kokand-Taschkent

Insg. 15 Übernachtungen: 7x DZ, Du/WC, 5x DZ im Guesthouse, 2x einfache 2-Bett-Jurte, 1x 4-Bett-Jurte, jeweils mit Gemeinschaftsbad (s. Unterkünfte)

15x Frühstück, 6x Mittag-, 11x Abendessen (tlw. mehrgängig)

Programm-Details: 2-Tages-Trek und 5 weitere Wanderungen, Stadtführungen in Bishkek, Osh, Fergana und Taschkent, Treffen mit Künstlern, Hirten, Handwerkern, Leben bei Familien

Eintritte laut Detailprogramm

Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch

Infomaterial



Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. + 2. Tag: Flug Nach Kirgistan Und Ankunft In Bishkek

Flug nach Bishkek. Bei der Ankunft am nächsten Morgen werden wir von unserem Guide erwartet und zum Hotel gebracht, wo wir ausruhen und frühstücken können. Anschließend unternehmen wir eine erste Erkundung der Hauptstadt. Wir spazieren über den Ala Too Platz, durch den Oak Park und vorbei am Nationalmuseum (momentan in Renovierung). Auch der riesige, lebhafte Osh Basar, eine Art kirgisischer Supermarkt, ist Ziel unserer Besuche. Begrüßungsabendessen mit kirgisischer Küche. Fahrt Flughafen – Hotel: ca. 30 km, 40 min 2 Übernachtungen im Asia Mountains Hotel in Bishkek. F/-/A

3. Tag: Wanderung Im Nahe Gelegenen Ala Archa-Nationalpark

Heute unternehmen wir einen Ausflug in den nahe gelegenen Ala Archa-Nationalpark, wo wir eine erste Wanderung im Bergland machen. Der Nationalpark ist ein sehr schöner Ort, der an Wochenenden und Feiertagen viele Bewohner Bishkeks anzieht, da er im Sommer auch etwas Abkühlung bietet. Der Park liegt auf zwischen 1.500 m und max. 4.895 m Höhe und beherbergt mehr als 20 kleine und größere Gletscher und etwa 50 Berggipfel des Großen Alatau-Gebirges. Wir picknicken unterwegs auf der Wanderung. Nachmittags Rückkehr nach Bishkek. Fahrt: ca. 45 km/1 Std. je Richtung.
Wanderung: es ist eine einfache Wanderung entlang des Flusses (ca. 2 Std.) oder eine anstrengendere Tour in die Berge zu einem Wasserfall (ca. 5-6 Std. retour, viel bergauf-bergab) möglich. F/P/-

4. Tag: Wanderung Zur Hochebene Kyzyl Oi

Auf dem Weg nach Kyzyl Oi im Suumayr-Tal spazieren wir an einem Fluss mit Stromschnellen. Die Hochebene von Kyzyl Oi, eine der abgelegensten und selten besuchten Regionen des Landes, erreichen wir durch einen Tunnel und über den Too Ashuu Pass. Die Hochebene war in Sowjetzeiten einer der Hauptorte für Schafherden und bietet ein wunderschönes Schauspiel der Natur inmitten beeindruckender Bergpanoramen – im Frühling ein Blütenmeer, im Sommer voller Pferdeherden und windig im Herbst. Je nach Ankunftszeit ist eine leichte Wanderung möglich. Wir schlafen bei einer Gastfamilie, die auch für unser leibliches Wohl sorgt. Fahrt: 250 km, ca. 4 Std.
Wanderung: einfach, ca. 2 Std. 1 Übernachtung im Gästehaus (einfache Doppelzimmer mit geteiltem Bad).F/-/A

5. Tag: Beginn Des Trekkings Vom Kyzart-Pass Zur Kilemche-Alm

Nach dem Frühstück bei der Familie fahren wir zum Kyzart-Pass auf 2.400 m Höhe, wo wir auf unsere Wanderführer treffen. Unser Fahrzeug fährt mit dem Großteil des Gepäcks weiter zum Son Kul-See. Wir nehmen nur mit auf die Wanderung, was wir für 2 Tage benötigen. Von hier wandern wir los, ganz allmählich bergan durch eine Landschaft mit riesigen Almen – ein „Meer aus Gras“ –hin zur Kilemche-Alm auf 2.800 m Höhe. Dort finden wir ein üppiges Grasland vor wo wir in Jurten übernachten. Unterwegs Picknick am rauschenden Fluss mit Ausblick auf die umliegenden Viertausender. Fahrt: ca. 50 km;
Trekking: ca. 4 Std., 12 km, moderat, nicht zu steil oder viele Höhenmeter. 1 Übernachtung in Jurten, 4-5 Personen pro Jurte; geschlafen wird auf Matrazen (nicht hart).
Toiletten sind außerhalb und sehr einfach (“Donnerbalkenartig). F/M/A

6. Tag: Wanderung Zum Son Kul-See

Frühstück im Jurtencamp. Danach wandern wir weiter über die Berglandschaft mit Pässen und Hochebenen zum tiefblauen Son Kul-See auf 3.030 Meter Höhe. Er ist umgeben von grünen Wiesen vor schneebedeckten Bergen. Hier erwartet uns auch wieder unser Fahrzeug mit dem Gepäck. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen am See. Trekking: ca. 4-5 Std., 13 km, moderat, von 2.800 Hm über den 3.320m hohen Jalgyz Karagai-Pass wieder hinunter zum See auf 3.030 m. 2 Übernachtungen in 2-Personen-Jurten, Gemeinschaftstoiletten / Duschen (europäisch). Klappbetten können organisiert warden. F/M/A

7. Tag: Zeit Zur Verfügung Am Son Kul-See

Dieser Tag steht frei zur Verfügung. Der Son Kul-See ist ein klassisches Sommerweidegebiet. Hier haben wir die Gelegenheit, Einblick in den Alltag der Hirten Kirgistans zu bekommen, die nomadischer Herkunft sind. Sehen Sie beim Melken der Stuten zu oder helfen Sie bei der Herstellung von Kymyz oder Ayran und erhalten eine kleine Kostprobe. Auch eine weitere Wanderung in der Umgebung oder ein Ausritt per Pferd (fakultativ, 15-20 USD vor Ort zu bezahlen) sind möglich. Gemeinsam mit dem Koch des Jurtencamps können wir traditionelle kirgisische Boorsoks zubereiten (Teigtäschchen in Öl gebraten). Wanderungen und Reiten verschiedener Dauer möglich. F/M/A

8. Tag: Fahrt Nach Kazarman

Nach dem Frühstück verlassen wir den See und fahren über eine langsame, aber landschaftlich herrliche Bergstraße nach Kazarman, wo wir erneut bei einer Familie übernachten. Fahrt: 250 km, ca. 6-7 Std. 1 Übernachtung im Gästehaus (einfache Doppelzimmer mit geteiltem Bad). F/L/A

9. Tag: Wanderung Zu Den Steinritzungen Von Saimaluu Tash

Kurze Fahrt zum Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung. Saimaluu Tash bedeutet “verziert oder gemustert und bezieht sich auf eine Stätte mit Petroglyphen. Mehr als 10.000 in Steine geritzte Zeichnungen und Schwarz-weiße Felsmalereien machen den Ort zu einer weltweit bedeutenden Sammlung historischer Felskunst. Wir erkunden die Stätte und picknicken vor Ort bevor wir zurück nach Kazarman wandern. Wanderung: ca. 3-4 Std., einfach. F/L/A

10. Tag: Auf Den Spuren Von Alexander Dem Großen

Von Saimaluu Tash geht es weiter nach Westen, nach Arslanbob. Hier befindet sich einer der größten Walnusswäldern der Welt in dem schon Alexander der Große lustwandelte. Zu Fuß gehen wir auf Erkundungstour durch die ausgedehnten Teile des Waldlandes. Wir übernachten bei einer Familie im Dorf 5 km vom Wald gelegen. Übernachtungen im Wald selbst sind verboten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Fahrt: 250 km, ca. 5-6 Std.,
Wanderung: ca. 1 Std. 3 Übernachtungen im Gästehaus (einfache Doppelzimmer mit geteiltem Bad). F/L/A

11. Tag: Wanderung Zu Einem Wasserfall

Den heutigen Tag verbringen wir in der Umgebung von Arslanbob. Wir unternehmen eine ganztägige Wanderung durch den beeindruckenden Wald aus wilden Walnüssen (Juglans regia). Von einem Hügel aus bietet sich ein weitschweifendes Panorama über den Wald und die sich hinter Arslanbob erhebenden Khrebet Babash-Ata Berge. In dem Gebiet gibt es zwei Wasserfälle zu denen wir ebenfalls laufen, einer davon ist 80 m hoch und fällt von einer Klippe, der andere ist nur 23 m hoch und hat zwei Gebetshöhlen. Abends kehren wir zur Gastfamilie zurück und kochen gemeinsam mit den Gastgebern. Wanderung: ca. 4-5 Std., einfach. F/-/A

12. Tag: Besuch Des Basar In Ushgen

Das heutige Ziel ist Osh, die „Hauptstadt des Südens“. Unterwegs besuchen wir Uzgen, wo wir den Turm aus Zeiten der Seidenstraße besichtigen und über den in der ganzen Region bekannten Basar laufen. In Osh angekommen checken wir erst ein, bevor wir uns auf Erkundungs-Spaziergang über den Hauptplatz und das Stadtzentrum machen. Auch die heiligen Stätten der Muslime in den umliegenden Bergen laden zu Besichtigungen ein. Letztes Abendessen in Kirgisistan in einem Restaurant in Osh. Fahrt: 250 km, ca. 4-5 Std. 1 Übernachtung im Sun Rise Hotel in Osh.F/-/A

13. Tag: Baumbestandene Alleen

An diesem Tag überqueren wir die Grenze nach Usbekistan. Zuerst besuchen wir die Parkanlage von Andijan und erreichen im Anschluss Fergana, eine Stadt geziert mit baumbestandenen Alleen und gesäumt von Häusern im zaristischen Kolonialstil des 19 Jahrhunderts. Fahrt: 7 km, 25 min., 1 Übernachtung im Asia Hotel in Fergana.F/-/-

14. Tag: Basar, Seide Und Töpferei Im Ferganatal

In Margilan besuchen wir den Kumtepe-Basar und eine Seidenfabrik, wo wir den kompletten Prozess von der Raupenzucht bis zum fertigen Seidenstoff sehen können. Rishtan blickt auf eine mehr als 800-jahrige Töpfertradition zurück. Fahrt nach Kokand im Ferganatal, das seit jeher eine zentrale Rolle in der Geschichte Mittelasiens spielt. Von der einstigen Bedeutung der Seidenstraße künden Baudenkmäler und überlieferte Handwerkstraditionen. Wir besuchen den Palast des Khans Xudayar mit seiner reich verzierten Fassade, die Juma-Moschee und sprechen in einer Medrese mit Schülern. Fahrt: gesamt ca. 70 km, 2 Std. 1 Übernachtung in Kokand. F/-/-

15. Tag: Mit Dem Schnellzug Nach Taschkent

Morgens fahren wir per Zug von Kokand nach Taschkent. Wir durchqueren die beindruckende Bergwelt und gelangen bequem nach Taschkent, eine lebendige, multikulturelle Hauptstadt die zum erkunden einlädt. Sie ist eine Mischung aus Tradition und Moderne mit einer Portion Kitsch und Pomp. Nachmittags unternehmen wir eine erste Erkundung von Taschkent: zu Fuß geht es über den Unabhängigkeitsplatz und zum Denkmal von Amir Temur mit der umliegenden Parkanlage. Die Architektur des Romanov Palastes und des Navoi-Theaters bewundern wir von außen. Zugfahrt: ca. 4 Std. 2 Übernachtungen in Taschkent. F/-/-

16. Tag: Altstadt Von Tashkent Und Keramikkunst

Weitere Besichtigungen der Hauptstadt. Am geht es zum Komplex Hazrati Imam und zur Medrese Kukeldasch. Nachmittags Besuch des Ateliers einer berühmten Familie von Keramikern, die seit sechs Generationen in dem Gewerbe tätig ist. Der Meister Alisher Rakhimov selbst führt uns durch die Werkräume. Er erzählt über seine Familie, Bräuche, die Kunst und diese traditionelle Arbeit. Abschiedsabendessen in Taschkent. F/-/A

17. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen für den Heimflug nach Frankfurt. F/-/-


Termin Preis
22.06.2018 – 08.07.2018 Kontaktiere uns 2550 €
20.07.2018 – 05.08.2018 Kontaktiere uns 2550 €

Leistungen

  • Flug Frankfurt–Bishkek, Taschkent–Frankfurt in Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Zugfahrt Kokand-Taschkent
  • Insg. 15 Übernachtungen: 7x DZ, Du/WC, 5x DZ im Guesthouse, 2x einfache 2-Bett-Jurte, 1x 4-Bett-Jurte, jeweils mit Gemeinschaftsbad (s. Unterkünfte)
  • 15x Frühstück, 6x Mittag-, 11x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 2-Tages-Trek und 5 weitere Wanderungen, Stadtführungen in Bishkek, Osh, Fergana und Taschkent, Treffen mit Künstlern, Hirten, Handwerkern, Leben bei Familien
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Infomaterial

Keine Leistungen

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Visum
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben

Zusatzinfos

  • Fühlen Sie sich beim Durchschreiten des Walnusswalds wie Alexander der Große. Entlang der Seidenstraße atmen Sie mit jedem Schritt Geschichte – von den neolithischen Petroglyphen über Antike und Mittelalter, das an manchen Orten noch fortzubestehen scheint.

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Usbekistan


Reisedauer: 17 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 6 - 12

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Wander- und Trekkingreisen, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Ahnliche Angebote

Entdecken

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA