Mongolei

Mongolei - Erben des Dschingis Khan

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Mongolei - Erben des Dschingis Khan


Begleiten Sie uns ins Herz Zentralasiens. Entdecken Sie auf dieser Reise im Land der Nomaden die Heimat des sagenumwobenen Dschingis Khan. Wunderbare Erlebnisse unter tiefblauem Himmel und kleine Abenteuer in endloser Steppe, jahrhundertlange buddhistische Tradition und gastfreundliche Menschen – das alles erwartet Sie im Land in dem sie den Traum von Freiheit wie nirgends anders leben können. 



Inklusivleistungen

Economy-Flüge Frankfurt - Ulaanbaatar & retour

17 Übernachtungen: 3 x in Mittelklassehotels mit Du/WC, 14 x 2-Personen-Jurte mit Gemeinschafts-Sanitäranlagen

Voll-Verpflegung: 17 x Frühstück (F), 17 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 17 x Abendessen (A)

Alle Transfers laut Programm

Rundreise, Besichtigungen und Wanderungen wie im Programm beschrieben

9 geführte Wanderungen, 3 Ausritte mit Pferd, Stadtführung in Ulaanbaatar, Urpferd-Projekt-Besuch, Oberton-Konzert

Deutschsprechende Reiseleitung

Infomaterial Mongolei

LEISTUNGEN DER VERLÄNGERUNG: Economy-Flug Ulaanbaatar - Gobi - Ulaanbaatar, Voll-Verpflegung: 22 x Frühstück (F), 22 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 22 x Abendessen (A), Transfer, 3x Jurtencamp, Programm wie im Reiseverlauf beschrieben, 1x Kamel (für Anfänger geeignet)

LEISTUNGEN VOR ODER NACHPROGRAMM: Programm inkl. aller Transfers im Privatfahrzeug, 2x Ubernachtung im Eco-Extra-Ger Jurtencamp, 1x im Hotel in Ulaanbaatar, Vollverpflegung außer in Ulaanbaatar, dort nur Fruhstuck, Kosten fur die Schamanin, durchgehend lokaler Deutsch sprechender Guide (1-6 Personen)


Zusatzleistungen


Rail & Fly - Zugticket (innerdeutsch in der 2. Klasse)
75€
Einzelzimmer-Zuschlag
210€
Verlängerung (4 Tage / 3 Nächte: Preis pro Person im Doppelzimmer
430€
Verlängerung / Einzelzimmer-Zuschlag
100€
Vor- oder Nachprogramm/ Schamanentum (4 Tage / 3 Nächte: Preis pro Person)
460€

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Anreise Nach Ulaanbaatar

Abflug von Frankfurt am frühen Nachmittag. Ankunft in Ulaanbaatar am nächsten Morgen. Ulaanbaatar bietet eine faszinierende Mischung aus traditionellem und modernem Leben. Im Vorland des Bogd Khan Gebirges gelegen ist Ulaanbaatar, das Eingangstor in die Mongolei. Nachmittags machen wir eine kurze Stadttour, lassen das vollkommen Neue auf uns wirken und besichtigen das Gandan-Kloster, die bedeutendste buddhistische Anlage des Landes und das Bogdkhan-Museum, den Palast des letzten theokratischen Herrschers des Landes oder das Chojin Lama Kloster-Museum. Übernachtung im Hotel in Ulaanbaatar.

2. Fahrt Und Wanderung Im Hustain Nuruu

Heute fahren wir zum Naturschutzgebiet Hustain Nuruu, wo ein Projekt zur Wiedereingliederung der Przewalski-Pferde, einer Art Urahn unserer heutigen Pferde, aktiv ist. Wir übernachten am südlichen Rande des Nationalparks in einem Jurtencamp des Projektes „Extra-Ger der Nomaden", das sich die Einbeziehung der Einheimischen in den Tourismus zum Ziel gemacht hat. 2 Übernachtungen im Projekt-Jurtencamp. Fahrtstrecke ca. 160 km, Fahrtzeit ca. 3,5 h, Wanderung einfach, leicht bergauf/bergab ca. 2 h. 

3. Besuch Eines Wildpferdeprojektes/wanderung

Über weite Ebenen spazieren wir im Nationalpark Hustain Nuruu. Unterwegs können wir eine Schafzüchterfamilie besuchen und alte Turkdenkmäler finden. Im Nationalpark suchen wir Wildpferde und sehen, was für Arbeit das Projekt hier leistet. Wanderung einfach, eben ca. 1,5 h, Reiten einfach, für Anfänger geeignet.

4. Zu Gast Im Kloster Und Bei Pferdezüchtern

Wanderung zu den Ruinen des Klosters Övgön Khiid im herrlichen Khogno-Khan-Nationalpark. Weiterfahrt zu den Sanddünen von Elsen Tasarkhai und Besuch einer Pferdezüchterfamilie. Hier erfahren wir, wie der berühmte mongolische Airag, vergorene Stutenmilch, hergestellt wird. Übernachtung im Jurtencamp. Fahrtzeit ca. 4-5 h, Fahrtstrecke ca. 210 km. 

5. Hirschsteine Und Heiße Quellen

Fahrt zum Schankh Tempel, wo wir eine buddhistische Andacht erleben können. Weiterfahrt nach Westen, unterwegs Picknick.

Nachmittags fahren wir weiter zu unserem Jurtencamp im Khangai Gebirge, unterwegs finden wir Hirschsteine aus der Bronzezeit und das Dorf Bat-Ulzii. Das Camp liegt direkt an heißen Quellen, in denen wir entspannen können. Danach werden wir per Pferd oder zu Fuß die Umgebung erkunden – die Gegend ist stark bewaldet und liegt ca. 1.600 m über dem Meeresspiegel. 2 Übernachtungen im Jurtencamp in Fluss-Nähe. Fahrtzeit ca. 4-5 h mit Picknick und Pausen, Fahrtstrecke ca. 180 km. Reiten ca.1,5 h für Anfänger und Fortgeschrittene, Wanderung einfach, leicht bergauf/bergab; ca.2-3 h.

6. Heilige Steinbrocken & Wasserfälle

Vormittags Wanderung zum Felsen Saran Khad den Berggipfel, Heiligtum der Urreligion der lokalen Nomaden, dem Schamanentum. Nachmittags kurze Fahrt zum größten und schönsten Wasserfall der Mongolei (ca. 27 m hoch) Ulaanzutgalan (Orkhon-Wasserfall). Am späten Nachmittag erreichen wir unser Camp, das von einer einheimischen Nomadenfamilie mit Unterstützung der Mongolischen Ökotourismus-Gesellschaft nahe am Wasserfall errichtet wurde. Beim Besuch der Pferdezüchterfamilie erleben wir erneut, wie vergorene Stutenmilch, hergestellt wird. Wir können der Familie auch beim Melken zusehen und mit ihnen gemeinsam kochen. Ausritt in die Umgebung. 2 Übernachtungen im Projekt Jurtencamp. Fahrtzeit ca. 20 km; 1 h mit Picknick und Pausen, Ausritt ca. 1 h, für Anfänger und Fortgeschrittene, Wanderung einfach, bergauf/bergab; ca. 2,5 h.

7. Erholung In Der Weiten Natur

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können eine kurze Wanderung oder einen Ausritt machen, einfach entspannen oder im Fluss baden. Wer möchte, lernt mongolische Teigtaschen kneten. Verleben Sie den heutigen Tag nach Ihren individuellen Wünschen und gestalten Sie ihn nach Ihren Bedürfnissen und persönlichen Vorstellungen.

8. Kara Khorum – Die Alte Hauptstadt

Vormittags Fahrt nach Kara Khorum, die alte Hauptstadt des Mongolenreiches, eingebettet im weiten Tal des Flusses Orkhon. Das Kloster Erdene Zuu aus dem 16. Jahrhundert wurde auf den Ruinen der alten Hauptstadt errichtet und ist heute noch ein aktives buddhistisches Zentrum. Anschließend besuchen wir die Ausgrabungsstätte mongolische und deutscher Wissenschaftler (nicht immer werden gerade aktiv Ausgrabungen vorgenommen). Hier lag der Palast des Ögödei Khan, Sohn der Dschingis Khan. Abends erleben wir eine traditionelle Veranstaltung einheimischer Künstler im Camp. Am nächsten Tag unternehmen wir eine Wanderung, in der Ebene von Karakoru. 1 Übernachtung im Jurtencamp. Fahrtzeit ca. 4 h, Fahrtstrecke ca.140 km, Wanderung ca. 3-4 h. 

9. Blühende Steppe Und Provinzhauptstadt

Heute fahren wir zur Provinzhauptstadt Zezerleg (Blumengarten), wo wir den beeindruckenden Zaya Bandi Tempel besichtigen und über den Markt schlendern können. An der interessanten Steinformation der Taichar Tschuluu hören wir dessen Legende. 1 Übernachtung im Jurtencamp. Wanderung einfach, eben ca. 1 h, Fahrtzeit ca. 3-4 h.

10. Fahrt In Das Gebiet Des "weißen Sees" / Ausritt

Uns steht eine längere Fahrt durch faszinierende Natur zum Terkhin Zagaan Nuur, dem malerisch in eine Vulkanlandschaft eingebetteten "Weißen See", bevor. Gemeinsamer Ausritt in die Sanddünen der Umgebung, auch Anfänger geeignet. 2 Übernachtung im Jurtencamp am See-Ufer. Fahrtstrecke ca.180 km, Fahrtzeit ca. 4 h mit Picknick und Pausen.

11. Vulkankrater - Wanderung

Heute besteigen wir einen der Vulkankrater, steigen in Höhlen, die durch das Abkühlen von Lava entstanden sind und wandern an den Weißen See. Wanderung im unebenen Gelände (teils spitzes Lavagestein), Trittsicherheit und feste Sohlen wichtig, eben und bergauf, ca. 3 h.

12. Durch Die Steppe

Durch eine abwechslungsreiche Steppen- und Flusslandschaft geht es wieder in Richtung Ulaanbaatar. Nach einem Picknick am Fluss Khanuj Gol pausieren wir wieder in der hübschen Provinz-Hauptstadt Zezerleg. Kurze Wanderung zu einer Nomadenfamilie. Übernachtung in der weiten Landschaft im Jurtencamp. Fahrtstercke ca. 240 km, Fahrtzeit ca. 6 h mit Pausen.

13. Zum Ögii Nuur

Heute erreichen wir den wunderschönen, von hunderten Wasservögeln besuchten See Ögii Nuur, wo wir uns bei einem kühlen Bad im See erfrischen und von der gestrigen langen Fahrt erholen können. Abschiedsabend mit Fahrern und Team. 1 Übernachtung im Jurtencamp. Wanderung einfach, ca. 1 h, Fahrtstrecke ca. 90 km, Fahrtzeit ca. 2,5 h.

14. Hauptstadt Ulaanbaatar

Heute erreichen wir nach einer letzten längeren Etappe wieder Ulaanbaatar. Unterwegs besuchen wir die Ruinen der alten Türkenstadt Balgas aus dem 8. Jahrhundert. Abends können wir durch die Hauptstadt bummeln und uns nach zahlreichen Nächten in Jurten mal wieder auf ein festes Dach über dem Kopf freuen. 2 Übernachtungen im Hotel. Fahrtstrecke ca. 320 km, Fahrtzeit ca. 4 h mit Picknick.

15. Ulaanbaatar Zur Freien Verfügung (19-Tägige Variante)

Der heutige Tag steht ganz zur freien Verfügung. Sie können einkaufen gehen, das Zanbazar Museum of fine arts und den Palast von Bogdkhan besuchen. Oder Sie begleiten uns auf einen Tagesausflug (fakultativ) zum Jurtencamp des 13. Jahrhunderts, das das Leben in der früheren Mongolei darstellt. Unterwegs sehen Sie das Monument des Dschingis Khan, das höchste Reiterstandbild weltweit (über 40m hoch). Mittags im Jurtencamp traditionelles Mittagessen in einer Königsjurte. Anschließend Besichtigung des historischen Dorfes. Auf dem Rückweg nach Ulaanbaatar Abendessen im Hotel Mongolia, dass der alten Hauptstadt Kharkhorum nachempfunden ist. Transfer zum Hotel.

16. Heimflug (19-Tägige Variante)

Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Ankunft am frühen Nachmittag.

17. Reiseverlauf - 22 Tage

18. In Die Wüste Gobi: Geierschlucht Und Dinosaurier

Voraussichtlich morgens (häufig Änderungen durch die Airline, Teile des Gepäcks können in UB gelassen werden, Gepäckmenge für den Inlandsflug max. 10 kg) kurzer Flug in die Wüste Gobi - immer noch einer der unberührtesten, einzigartigsten und auch mysteriösesten Plätze des Landes. Sie bedeckt etwa 30% der Mongolei und ist nach der Sahara die zweitgrößte Wüste der Welt. Dabei handelt es sich aber nicht um leblose, unwirtliche Wüstenflächen, sondern um ein Gebiet mit Steppenlandschaft und bis zu 2.800m hohen Gipfeln. Salzbecken wechseln sich ab mit lang gezogenen, imposanten Dünenfeldern, Oasen und felsigen Ebenen. Verschiedenste Tierarten leben hier ebenso wie eine recht große nomadische Bevölkerung.
Wir fahren zu unserem schönen Jurtencamp Bayanzag, am Rande des Saxaulwaldes mit Blick auf das herrliche Panorama der Glühenden Felsen. Diese Gegend ist eine weltweit bekannte Fundstätte von Dinosaurierfossilien. Hier bleiben wir die nächsten Nächte. 2 Übernachtungen im Jurtencamp. Wanderung einfach, eben ca. 2-3 h, Fahrtstrecke zur Geierschlucht ca. 50 km, ca. 1 h, Fahrt zum Jurtencamp ca. 120 km, 2 h.

19. Zu Den Sanddünen

Ausflug zu den Sanddünen Molzog Els (ca. 1 h entfernt). Wir können barfuss den Sand auf den Dünen erspüren und zwischen den Sanddünen bummeln. Kamelreiten ist möglich. Unterwegs Picknick. Abends wandern wir durch die glühenden Felsen zurück zu unserem Camp. Wanderung einfach, eben ca. 1,5 h.

20. Auf Den Spuren Des Weinenden Kamels

Morgens können Sie zu Fuß den angrenzenden Saxaulwald erforschen. Anschließend besuchen wir eine Kamelzüchterfamilie, wo wir einen Einblick in die Lebensweise der Nomaden bekommen und zum Beispiel bei der Bearbeitung von Kamelmilch und Kamelwolle zusehen können. Ein Ausritt auf den Kamelen der Familie rundet den Besuch ab. Schnell gewöhnt man sich an die schwankenden Bewegungen unserer Reittiere. Unterwegs machen wir ein Picknick. Anschließend Fahrt zum Jurtencamp in der Nähe des Flughafens. Fahrt zur Geierschlucht (Yol Valley), die sich zwischen den faszinierenden Gipfeln des Gurvan Saikhan Gebirges hindurch zieht. Wir werden durch die beeindruckenden Felsformationen der Schlucht wandern, in der bis weit in den Sommer hinein die meterhohe Eisschicht eines gefrorenen Flusses den Weg versperrt. 1 Übernachtung im Jurtencamp. Kamelritt ca.1 h, keine Vorkenntnisse nötig.

21. Freizeit In Ulaanbaatar

Voraussichtlich morgens (Flugzeiten variieren) kurzer Rückflug nach Ulaanbaatar. Heute haben Sie noch einmal Zeit durch die Stadt zu bummeln, auf Wunsch eine kleine Kaschmirfabrik besuchen oder einzukaufen. 1 Übernachtung im Hotel.

22. Heimflug

Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Ankunft am frühen Nachmittag.

23. Vor- Oder Nachprogramm

24. Schamanentum Erleben Bei Khustain Nuruu

Nutzen Sie die Moglichkeit, einmal einen Einblick in die Arbeit eines mongolischen Schamanen zu erhalten. Sie wohnen 2 Nachte in einem Jurtencamp am Rande des Naturparks Khustain Nuruu, wo auch Przewalski-Pferde, eine Art "Urahn" unserer heutigen Pferde, leben. Dort begleiten Sie eine Schamanin bei ihrer Arbeit (Gesprachen und Konsultationen der Einheimischen), konnen ihr mit Hilfe einer Dolmetscherin Fragen stellen und Einzelgesprache fuhren. Auch die Teilnahme an einem schamanistischen Ritual ist Teil des Programmes, ebenso wie zwei kurze Wanderung in der Umgebung und der Besuch einer Nomadenfamilie und einer Wasserstelle, die oft von den wilden Pferden aufgesucht wird. Unterkunft in mongolischen Jurten, die von Nomaden direkt bei ihrem Camp fur die Gaste aufgestellt wurden.


Termin Preis

Leistungen

  • Economy-Flüge Frankfurt - Ulaanbaatar & retour
  • 17 Übernachtungen: 3 x in Mittelklassehotels mit Du/WC, 14 x 2-Personen-Jurte mit Gemeinschafts-Sanitäranlagen
  • Voll-Verpflegung: 17 x Frühstück (F), 17 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 17 x Abendessen (A)
  • Alle Transfers laut Programm
  • Rundreise, Besichtigungen und Wanderungen wie im Programm beschrieben
  • 9 geführte Wanderungen, 3 Ausritte mit Pferd, Stadtführung in Ulaanbaatar, Urpferd-Projekt-Besuch, Oberton-Konzert
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Infomaterial Mongolei
  • LEISTUNGEN DER VERLÄNGERUNG: Economy-Flug Ulaanbaatar - Gobi - Ulaanbaatar, Voll-Verpflegung: 22 x Frühstück (F), 22 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 22 x Abendessen (A), Transfer, 3x Jurtencamp, Programm wie im Reiseverlauf beschrieben, 1x Kamel (für Anfänger geeignet)
  • LEISTUNGEN VOR ODER NACHPROGRAMM: Programm inkl. aller Transfers im Privatfahrzeug, 2x Ubernachtung im Eco-Extra-Ger Jurtencamp, 1x im Hotel in Ulaanbaatar, Vollverpflegung außer in Ulaanbaatar, dort nur Fruhstuck, Kosten fur die Schamanin, durchgehend lokaler Deutsch sprechender Guide (1-6 Personen)

Keine Leistungen

  • Reiseversicherungen

Zusatzinfos

  • Erlebnisaufstieg zum Vulkankrater
  • Baden in heißen Quellen – Entspannung pur
  • Zu Pferde durch die Steppe galoppieren
  • Freundliche Kontakte zu Nomaden und Mongolen
  • Traditionellen Alltag in den Jurten erleben
  • Wanderung auf den Dünen des Weißen Sees
  • Bogd Khan: das Zuhause der mongolischen Herrscher

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Mongolei


Reisedauer: 19 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 4 - 12

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Erlebnis-, Kultur und Studienreisen, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA