China

Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash in Tibet

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash in Tibet


Nur noch wenige Meter bis zum Ziel Sie setzen Ihre Schritte gleichmäßig, ja fast meditativ, während Sie gedanklich zurückblicken zur Wanderung durch die wilde Schlucht des Karnali Flusses oder an den Canyon von Tholing und Tsaparang, wo die Unendlichkeit der tibetischen Weite spürbar wird.
Und nun sind Sie da, angekommen auf dem Dolma La Pass, auf über 5.600 m Höhe. Ihre tibetischen Begleiter halten inne und ein Ruf ertönt: „Lha Gyal Lo“ – "Mögen die Götter siegreich sein!"

Kailash – der kosmische Weltenberg
Für die buddhistischen und hinduistischen Pilger um Sie herum ist der Kailash der mystische „Weltenberg“ und eines der wichtigsten Pilgerziele überhaupt. Seine schneebedeckte Gipfelpyramide bildet die Mitte einer Landschaft, die mit ihren Seen und Flüssen an ein riesiges, von der Natur geschaffenes Mandala erinnert.
Die Kailash-Region ist Quellgebiet vier großer Flüsse des südasiatischen Raums, im Norden der Indus, im Osten der Tsang Po (Brahmaputra), im Westen der Satluj und der Karnali im Süden.

Trekking zum Kailash
Eine Umrundung des Berges ist eine Wanderung in das Zentrum tibetischer Spiritualität. Die Annäherung erfolgt behutsam und gibt Ihnen Zeit, um Ihren eigenen Rhythmus zu finden. Schon in Nepal befinden Sie sich auf uralten Pilger- und Karawanenwegen durch die Schlucht des Karnali-Flusses. Die archaische Landschaft Westtibets, das Wolkenspiel am blauen Himmel und die durchdringende Ruhe bilden den Hintergrund für die abschließende meditative Umrundung des Manasarovar-Sees.
Sie beginnen die Reise in Kathmandu in Nepal mit einer kurzen Zeit der Einstimmung.

Das anschließende 6-tägige Trekking durch Westnepal nach Tibet ist ein faszinierender Zugang. Sie verleiht dieser Reise einen Pioniercharakter und ermöglicht eine langsame Anpassung an die Höhe. Der Pilgerweg führt Sie zu Fuß entlang des Karnali-Flusses durch das landschaftlich schöne Gebiet von Humla (Westnepal) nach Tibet. Die Handelsstadt Purang ist Ihre erste Station in West-Tibet.

Auf dem Weg zum Kailash durchqueren Sie das alte Königreich Guge mit dem Canyon von Tholing und den Klöstern von Tsaparang. Gut akklimatisiert beginnen Sie mit dem Höhepunkt der Reise, der Umwanderung des Kailash. Im Anschluss umrunden Sie den heiligen Manasarovar-See.

Der Kailash befindet sich in einer sehr abgeschiedenen Region Tibets. Selbst mit den infrastrukturellen Verbesserungen der letzten Jahre bleibt eine Reise zum Kailash eine z.T. abenteuerliche Expedition. Sie bietet Ihnen tiefe Einblicke in die ursprüngliche, tibetische Kultur und wunderbare Natur- und Landschaftserlebnisse.

Besondere Reisetermine: Bei den Mai-Terminen mit Minka Hauschild bzw. Roman Mueller erleben Sie zu Vollmond am Kailash das einzigartige Saga Dawa Fest zu Ehren von Buddhas Geburtstag. Was es genau damit auf sich hat und was Sie auf einer Reise zur Zeit des Saga Dawa in Tibet erleben werden, verrät Reiseleiterin Minka Hauschild:

"Der wichtigste Feiertag in Tibet ist das Saga Dawa Fest. Es ist jeweils der Vollmond im Mai, an dem 3 Ereignisse in einem gefeiert werden: Buddhas Geburtstag, sein Todestag und der Tag seines Erwachens unter dem Bodhi Baum in Bodhgaya. Einen ganzen Monat lang um diesen Vollmond Tag herum werden Zeremonien durchgeführt, viele viele Koras um heilige Orte gegangen, Gebete und Mantren rezitiert, Niederwerfungen, Butterlampen aufgestellt, Klöster verschönert und man bereitet anderen eine Freude. Der Verdienst aller heilsamen und segensreichen Handlungen vermehrt sich um ein vielfaches zu Saga Dawa.

Ein Höhepunkt in ganz Tibet ist die Vollmond Zeremonie am Kailash. Die Rinpoches der umliegenden 13 Klöster leiten die Zeremonie mit Pujas und Musik. Von weit her reisen tibetische Pilger zum Kailash, um an diesem Fest teilzunehmen, um neue Gebetsfahnen an den großen Mast zu hängen, der einmal im Jahr in ein neues Gebetsfahnen-Kleid gewandet wird. Darboche heißt der Ort an dem der Mast steht, am Eingang der Kailash Kora und zu Füßen des Luftbestattungsplatzes der 84 Mahasiddhas.

Bereits in den Tagen zuvor füllt sich Darchen, das „Basislager“ am Kailash, mit tibetischen Pilgern. Normalerweise geht es dort recht international zu – es finden sich Inder, Chinesen, Russen, Amerikaner und Europäer, die hier die Kailash Kora beginnen und enden. Zu Saga Dawa jedoch gehört der Kailash den Tibetern. Die Frauen sind festlich herausgeputzt in edlen Chubas aus buntem Brokat mit all ihrem Schmuck behangen und endlos vielen kleinen geschmückten Zöpfen. Die Männer sind wilde Typen, ebenfalls herausgeputzt.

Bereits am Abend zuvor beginnen die Tibeter sich um den geneigten Fahnenmast zu versammeln, mit Teekannen und Tsampa aus dem Lederbeutel, sie umrunden den Mast in einem breiten Menschenstrom, mit Niederwerfungen oder Lungtas, kleine Segenszettelchen in die Luft werfend, neue Fahnen werden aufhängend. Oder Sie sitzen einfach beieinander, reden oder machen Fotos.

Am Vormittag gegen 10 Uhr ist es dann so weit und der massive Mast mit einem großen Gewicht an Fahnen behangen wird ganz langsam nach oben gezogen. Sobald der Mast senkrecht steht wird ein Mehlopfer in die Luft geworfen, laut gejohlt und gejubelt.
Dann, wie eine Ameisenstrasse, wenden sich die Pilger der Kora zu und beginnen die Umrundung des heiligen Berges.
Saga Dawa am Kailash – ein unvergessliches Ereignis!"


Hinweis: Zu diesem Tourverlauf gibt es Varianten!
Ein weiterer Termin vom 08.09. -08.10.2017 mit Roman Mueller führt Sie auf dem Hinweg per Trekking durch das atemberaubende und wenig bereiste Limital. Die Reisedauer dieses Termins beträgt 31 Tage. Detailinformationen finden Sie unter www.neuewege.com/7CXG07.



Inklusivleistungen

Linienflüge in der Economy Class ab Frankfurt nach Kathmandu, Inlandsflüge Kathmandu – Nepalgunj – Simikot innerdeutsches Rail & Fly erforderliche Transfers

Übernachtungen im Doppelzelt bzw. in sehr einfachen Gästehäusern in Tibet Übernachtungen im Doppelzimmer in schönen, landestypischen Hotels der Mittelklasse in Kathmandu

Halbpension in Kathmandu, Vollpension während der Expedition

Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten Eintrittsgelder Permits Reisekranken-, Gepäck, und Rückhol-Versicherung

NEUE WEGE-Informationsmaterial


Zusatzleistungen


EZ-Aufpreis:
350€

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1.-5. Tag: Namaste Kathmandu

Buddhistische Heiligtümer warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Nach den beeindruckenden Tagen in Kathmandu nehmen Sie den Panoramaflug nach Simikot in West Nepal.

6.-11. Tag: Trekking Nach Tibet

Durch wilde Schluchten wandern Sie auf alten Pilgerrouten hinein nach Westtibet. Dabei bietet der langsame Aufstieg zum 4.300 m hoch gelegenen Nara La Pass eine gute Akklimatisation.


12.-16. Tag: Das Königreich Guge

Endlich, am Horizont, erhebt sich die Schneepyramide des Kailash. In Tirthapuri besuchen Sie mit den tibetischen Pilgern die heiligen Höhlen. Weiter führt Sie der Weg nach Tsaparang im alten Königreich Guge. Hier besichtigen Sie die Klosteranlagen mit ihren fantastischen Wandmalereien.

17.-23. Tag: Kailash Und Manasarovar – Das Kosmische Mandala

Gebetsfahnen flattern im Wind und Pilger murmeln ihre Gebete - Sie sind am Kailash. Auf der dreitägigen Kora finden Sie Ihren Rhythmus und sind bereit für den Höhepunkt der Reise - die Überquerung des 5.600 m hohen Dolma La. Beim abschließenden Trekking um den Manasarovar See setzen sich die Eindrücke der letzten Tage und wirken noch lange nach.

24.-28. Tag: Rückkehr Nach Kathmandu

Weiße Sanddünen und die aufragenden 8.000er-Massive von Annapurna und Shisha Pangma bilden das Panorama für die Rückfahrt nach Kathmandu. Ein letztes Eintauchen in die Basare der Stadt, bevor Sie Abschied nehmen von Nepal und Tibet.

Gerne bieten wir Ihnen diese Reise auch als Individualtour an.
Auf Wunsch organisieren wir eine Verlängerung nach Zentraltibet. Sie trennen sich auf der Rückfahrt in Saga von der Gruppe und entdecken die Kulturhöhepunkte Shigatse (1 ÜN), Gyantse (1 ÜN) und die tibetische Hauptstadt Lhasa (3 ÜN). Ein faszinierender Flug entlang des Himalaya bringt Sie zurück nach Kathmandu.

Voraussetzungen
Eine solche Tour hat Expeditionscharakter und erfordert gleichermaßen eine behutsame Annäherung, wie auch den vollen Einsatz Ihrer physischen Kraft und geistigen Wachheit. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine Reise zum Kailash mit sehr vielen Unwägbarkeiten und Risiken (auch gesundheitlicher Art) verbunden ist. Jede/r Teilnehmer/in muss robust und belastbar sein und sich körperlich vorbereiten. Die Pilgerreise erfordert eine gute Kondition und Trittsicherheit. Sie benötigen Flexibilität, Toleranz, Kooperations- und Erlebnisbereitschaft sowohl den Mitreisenden als auch den Unvorhersehbarkeiten gegenüber. Gehzeiten sind täglich 5-8 Stunden. Wir möchten Sie damit nicht abschrecken, aber darum bitten, sich zu prüfen, damit die Tour zu dem großen Erlebnis wird, das sie sein kann.


Termin Preis
03.09.2016 – 30.09.2016 Kontaktiere uns 5890 €
24.09.2016 – 21.10.2016 Kontaktiere uns 5890 €

05.09.2020 – 01.10.2020

6290 €

Leistungen

  • Linienflüge in der Economy Class ab Frankfurt nach Kathmandu, Inlandsflüge Kathmandu – Nepalgunj – Simikot innerdeutsches Rail & Fly erforderliche Transfers
  • Übernachtungen im Doppelzelt bzw. in sehr einfachen Gästehäusern in Tibet Übernachtungen im Doppelzimmer in schönen, landestypischen Hotels der Mittelklasse in Kathmandu
  • Halbpension in Kathmandu, Vollpension während der Expedition
  • Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten Eintrittsgelder Permits Reisekranken-, Gepäck, und Rückhol-Versicherung
  • NEUE WEGE-Informationsmaterial

Zusatzinfos

  • Umrundung des Weltenberges Mt. Kailash
  • Wilde Schluchten im alten Königreich Guge
  • Saga Dawa - Buddhas Geburtstag feiern!

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: China


Reisedauer: 28 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 6 - 17

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Aktives Reisen, Individualreise


Preis: ab 6290€/Person

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA