Südafrika

Südafrika - Overland Explorer

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Südafrika - Overland Explorer


Südafrika – spektakuläre Landschaften, Wildlife im Überfluss und Vielfalt der Kulturen. Ein Land mit über 3.000 km Küste und verschiedenen Klimazonen von heißen Wüstenregionen, mediterran anmutenden Weinanbaugebieten, schier endlos scheinenden Küsten, smaragdgrünen Nebelwäldern bis zu schneebedeckten Gipfeln... Wir erleben die Höhepunkte dieser "Welt in einem Land" auch abseits der Touristenpfade, in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung. Vom Bushveld zum Krüger-Nationalpark, weiter durch das Gebirgskönigreich Swasiland und das geschichtsträchtige Zululand, über das majestätische Drakensberg-Gebirge und entlang der malerischen Küste der Garden Route erfahren und erwandern wir dieses faszinierende Land. Schließlich gelangen wir in die pulsierende Metropole Kapstadt. Eine abenteuerliche Reise im Expeditionsfahrzeug mit vielen aktiven Wanderungen. Übernachtet wird in Hütten, in einfachen, aber gemütlichen Lodges und Gasthäusern. Mitanpacken sollte allen Reisenden ein Vergnügen sein!



Inklusivleistungen

Unterkunft in einfachen Lodges, Gasthäusern und in festen Zeltcamps/Hütten

17 x Frühstück (F), 10 x Mittagessen (M), 13 x Abendessen (A)

Rundreise mit Safari-Truck und Allradfahrzeug

Aktivitäten, Wildsafaris inkl. Eintrittsgeldern und wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben

Englischsprachige Reiseleitung (Driverguide)


Zusatzleistungen


Zusatzübernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück
60€
Zusatzübernachtung im Doppelzimmer p.P. inkl. Frühstück
50€
Flughafentransfer / Shuttle p.P.
25€

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Auf Dem Weg Zum Krüger-Nationalpark

Nach einer Vorübernachtung in Johannesburg starten wir am frühen Morgen in Richtung Osten. Wir fahren hinab durch das Drakensberg Escarpment ins Lowveld. Unterwegs machen wir halt im historischen Dullstrom und brunchen. Die Nacht verbringen wir in der Bush Lodge am Rande des Krüger-Nationalparks zu. Unsere einfache, aber geschmackvoll eingerichete Lodge bietet mit festen Zeltunterkünften afrikanisches Flair und fügt sich hervorragend in die Umgebung ein. Das Abendessen wird traditionell über offenem Feuer zubereitet. Fahrtstrecke: ca. 460 km

2. Auf Safari

Den Morgen beginnen wir mit einer Fuß-Safari, auf der wir mehr über die afrikanische Wildnis erfahren. Nach der Rückkehr zur Lodge genießen wir einen Brunch und können im Anschluss am Swimming-Pool entspannen. Am Nachmittag heißt es wieder: Safari! Im offenen Fahrzeug unternehmen wir eine Pirschfahrt. Die Dämmerung und beginnende Nacht gibt uns Gelegenheit – mit Glück – die nachtaktiven Tiere zu beobachten, die man tagsüber nicht zu Gesicht bekommt. Das Abendessen wird traditionell auf offenem Feuer zubereitet. Übernachtung in der Bush Lodge.

3. Die Highlights Der Panorama Route

Heute machen wir uns auf den Weg zum kleinen Ort Hazyview. Unterwegs erkunden wir einige Highlights der Panorama Route: Wir bestaunen den beeindruckenden Blyde River Canyon, fahren weiter zu Bourke's Luck Portholes, Gods Window und besuchen das kleine Städtchen Graskop. Nachmittags überqueren wir den Kowyn-Pass und erkunden ein traditionelles Dorf der Shangan, bevor es für uns weiter nach Hazyview geht. Im subtropischen Waldgebiet liegen unsere auf Stelzen gebauten Blockhütten, direkt am Ufer des Flusses Sabie. Fahrtstrecke: ca. 180 km

4. Faszinierende Tierwelten Im Krüger-Nationalpark

Wir brechen früh auf und legen die kurze Distanz zum Krüger-Nationalpark zurück. Der ganze Tag steht uns zur Verfügung, um im Krüger-Nationalpark die faszinierende Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Am späten Nachmittag kehren wir wieder in unsere Lodge in Hazyview zurück und übernachten abermals dort.

5. Faszinierende Aussichten Im Zululand

Es geht weiter Richtung Süden und wir erreichen das Königreich Swasiland. Auf einer schönen Route passieren wir Dörfer und Märkte dieses kleinen Landes. Nachdem wir Swasiland verlassen haben, gelangen wir nach Zululand, einst vom mächtigen Zulu-König Shaka regiert. Zahlreiche Wildreservate, beeindruckende Zuckerrohrfelder und liebliche Natur prägen diese Landschaft. In einem privaten Reservat verbringen wir zwei Nächte im Bush Camp in Zululand, das sich an das Weltkulturerbe des St.-Lucia-Nationalparks anschließt. Hier unternehmen wir eine Fußpirsch und Tierbeobachtungen vom offenen Fahrzeug aus. Fahrtstrecke: ca. 460 km

6. Wandern In Den Drakensbergen

Wir dringen weiter vor ins Inland und fahren zum Drakensberg-Massiv, auch "Barrier of Spears" genannt. Nachdem wir die Gebirgsausläufer erreicht haben, setzen wir die Reise in einem allradgetriebenen Fahrzeug fort und genießen die aufregende Fahrt auf Gebirgspisten. In den Bergen verbringen wir die Zeit mit Wanderungen, auf denen wir die Wunder dieser "National Heritage Site" entdecken. Auch Pony-Trekking ist möglich. Wir übernachten in gemütlichen Blockhütten. Fahrtstrecke: ca. 430 km

7. Entspannung Am Indischen Ozean

Heute erreichen wir eine der schönsten Küsten der Welt. Hier rauscht der Indische Ozean mit mächtigen Wellen an menschenleeren Stränden. Wir haben ausreichend Zeit, uns in die Fluten zu stürzen und am Strand zu entspannen. Die kommenden zwei Nächte verbringen wir in der Dolphin Coast Lodge direkt am Strand. Abends genießen wir ein traditionelles Fisch-Braai (Afrikaans: 'braai' = grillen). Fahrtstrecke: ca. 300 km

8. Die Unberührten Strände Der Wild Coast

Ein kurzer Besuch führt uns nach Durban, der größten Stadt von KwaZulu-Natal, direkt am Meer gelegen. Wir folgen der Küste in südlicher Richtung und erleben ein weiteres Highlight dieser Reise – die Wild Coast! Hier gibt es noch unberührte Strände, weites Grasland und eine Vielzahl an traditionellen Xhosa-Dörfern. Die folgenden zwei Nächte verbringen wir in einer Lodge, die uns als idealer Ausgangspunkt für die Erkundung dieser schönen Region dient. Fahrtstrecke: ca. 400 km

9. Auf Den Spuren Der Geschichte

Wir verlassen die üppigen Küstenwälder. Auf unserem Weg stoppen wir in Umtata und besuchen das Nelson-Mandela-Museum und seinen Geburtsort. Die weitere Fahrt führt uns später ins sogenannte Frontier Country – eine Region, die in den 1820'ern von europäischen Einwanderern besiedelt wurde und Schauplatz vieler Grenzkriege war. Fahrtstrecke: ca. 400 km

10. Die "garden Route"

Unser erster Halt entlang der Garden Route ist der Tsitsikamma-Coastal-Nationalpark. Hier genießen wir bei einem Spaziergang die Aussicht auf die zerfurchte Küste und überqueren den Storms River. Auf unserer Weiterfahrt durchqueren wir Plettenberg Bay und erreichen dann die Knysna Lodge, wo wir die kommenden zwei Nächte verbringen. Wir haben genügend Zeit, um diese herrliche Gegend bei optionalen Aktivitäten zu erkunden. Zum Beispeil können wir eine Wanderung im Wald auf der Suche nach dem 'Knysna Lourie', einem der farbenprächtigsten Vögel der Region, unternehmen. Abenteuerlustige können die wunderschöne Region optional per Kajak erkunden. Zudem besuchen wir die alte Holzfällerstadt Knysna und seine nahen Strände. Eine weitere optionale Aktivität ist eine Bootsfahrt auf der zauberhaften Knysna-Lagune zu den "Heads"-Felsen (wetterabhängig!), wo Sie je nach Saison sogar Delphinen und Walen begegnen können. Fahrtstrecke: ca. 380 km

11. Kapstadt

Wir verlassen Knysna am frühen Morgen und fahren an der Küste entlang – auf der sogenannten "Walroute" – über Hermanus bis nach Kapstadt. Am späten Nachmittag erreichen wir die "Mother City". An den nächsten beiden Tagen haben wir Zeit Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, und seine Umgebung kennenzulernen. Wir besuchen Cape Point, den felsigen Südzipfel der Kap-Halbinsel und machen Halt in Hout Bay, einem ehemaligen Fischerdorf und dem heutigen Zentrum der Krabbenindustrie. Auch der Besuch des Weingutes Groot Constantia steht auf dem Programm. Einsame Buchten und kilometerlange Küstenlinien erwarten uns im Cape of Goodhope Nature Reserve, einem der schönsten und beeindruckendsten Naturreservate Südafrikas. Der Chapmans Peak Drive, eine neun Kilometer lange Küstenstraße, die sich entlang der Klippen der Hout Bay windet und zu den schönsten ihrer Art zählt, bietet uns von geschützten Aussichtspunkten aus sensationelle Ausblicke auf das Meer. Der Tafelberg, die Wildnis mitten in der Stadt, überragt Kapstadt und bietet vielen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Wir wagen einen Auf- und Abstieg vorbei an schroffen Felshängen und einer einmaligen Landschaft. Die nicht ganz so wanderfreudigen unter uns können auch gerne die Seilbahn nehmen (optional / auf eigene Kosten). Wir übernachten in unserem Gasthaus im quirligen Stadteil Sea Point, in unmittelbarer Nähe vom Meer. Unserer Südafrika-Reise endet am 18. Tag um voraussichtlich 16:00 Uhr. Eine Zusatzübernachtung in Kapstadt ist empfehlenswert. Fahrtstrecke: ca. 500 km


Termin Preis

Leistungen

  • Unterkunft in einfachen Lodges, Gasthäusern und in festen Zeltcamps/Hütten
  • 17 x Frühstück (F), 10 x Mittagessen (M), 13 x Abendessen (A)
  • Rundreise mit Safari-Truck und Allradfahrzeug
  • Aktivitäten, Wildsafaris inkl. Eintrittsgeldern und wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Englischsprachige Reiseleitung (Driverguide)

Keine Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen

Zusatzinfos

  • Auf Tier-Pirsch durch den Krüger NP
  • Per Allrad die Drakensberge erkunden
  • Eintauchen in die Metropole Kapstadt
  • Strandentspannung an der Dolphin Coast
  • Entlang der rauen, ursprünglichen Wild Coast
  • Geschichte Afrikas im Swasiland & im Zululand

Galerie

Reise in Südafrika, Südafrika - Overland Explorer Reise in Südafrika, Südafrika - Overland Explorer Reise in Südafrika, Südafrika - Overland Explorer Reise in Südafrika, Südafrika - Overland Explorer

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Südafrika


Reisedauer: 18 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 4 - 17

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Natur- und Reisen mit Tieren, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Merken

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Ahnliche Angebote

Entdecken

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA