Indien

Über Srinagar ins Land der hohen Pässe Buddhistische Klöster und abwechslungsreiches Naturschauspiel im Himalaya mit Fotoreiseleiter Kay Maeritz

< Zur Suchanfrage

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Über Srinagar ins Land der hohen Pässe Buddhistische Klöster und abwechslungsreiches Naturschauspiel im Himalaya mit Fotoreiseleiter Kay Maeritz


Das „Klein-Tibet“ Indiens begeistert Fotoliebhaber mit spektakulären Bergpanoramen und beeindruckender Landschaft. Kultureller Höhepunkt der Reise ist das Klosterfest in Hemis. Freuen Sie sich auf farbenfrohe und phantasievolle Motive.

Ladakh, das „Land der hohen Pässe“, gehört politisch zu Indien, geographisch und ethnisch hingegen zu Tibet und wird daher auch als „Klein-Tibet“ bezeichnet. Aufgrund der mächtigen Gebirgsketten und der daraus resultierenden Abgeschiedenheit konnte der tibetische Buddhismus bewahrt werden – ein Geheimtipp für Tibetfreunde! Das einstige buddhistische Königreich Ladakh begeistert Fotoliebhaber mit spektakulären Bergpanoramen und beeindruckender Landschaft, die zu verschiedenen Tageszeiten in ein faszinierendes Farbspiel getaucht werden. Unterwegs begegnen Sie den gastfreundlichen Ladakhis und vielen Exil-Tibetern. In der Rapshu-Hochebene genießen Sie die Ruhe und Weite am Tsomoriri-See mit dem Panorama der 6000er Gipfel. Kultureller Höhepunkt Ihrer Reise ist das buddhistische Klosterfestival in Hemis. Zwei volle Tage sind Sie zu Gast beim Hemis Tsechu und schwelgen in einer Fülle von Motiven: farbenprächtige Kostüme, phantasievolle Masken und traditionelle Tänze der Mönche. Zum Abschluss der Reise haben Sie die Möglichkeit, eines der wunderbarsten Bauwerke der Menschheit zu bestaunen: den berühmten Taj Mahal!



Inklusivleistungen

Linienflug ab/an Frankfurt mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)

DIAMIR-Fotoreiseleiter

2 Inlandsflüge Delhi – Leh und Leh – Delhi in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)

alle Fahrten in privaten Fahrzeugen

Genehmigungen für Korzok und Tsokar

alle Eintrittsgelder laut Programm

Reiseliteratur

10 Ü: Hotel im DZ

1 Ü: Tented Camp

3 Ü: Gästehaus im DZ

Mahlzeiten: 14×F, 13×M, 14×A


Zusatzleistungen


EZ- & Zelt-Zuschlag
580€
Ausflug nach Agra ab 2 Personen
110€
Zubringerflug ab D/A/CH
auf Anfrage

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Anreise

Flug nach Delhi.

2. Delhi – Leh

Ankunft in der Metropole Delhi. Am Flughafen werden Sie freundlich begrüßt und Ihre Reise in die Fremdartigkeit und Faszination kann beginnen. Transfer zum nationalen Flughafen und Weiterflug nach Leh. Bei klarem Wetter haben Sie einen fantastischen Blick zum K2 (8611 m), Nanga Parbat (8125 m) - auch als Diamir, „König der Berge“, bekannt - und den Gasherbrum-Gipfeln. Leh (3500 m) ist die Hauptstadt von Ladakh, was oft als „Klein-Tibet“ bezeichnet wird. Die Menschen hier haben einen tief buddhistischen Glauben, der wegen der einst engen kulturellen und spirituellen Verbindung mit Zentral-Tibet begründet ist. Erst seit 1974 ist Ladakh für die Touristen geöffnet und zählt seitdem zum beliebtesten Trekkinggebiet in Nordindien. In Leh werden Sie am Flughafen erwartet und zum Hotel begleitet. Am Nachmittag erkunden Sie den Markt und die Altstadt von Leh. Abends Willkommensessen. Übernachtung im Hotel.

3. Leh

Der heutige Tag steht Ihnen zur Akklimatisierung und Erholung in Leh zur freien Verfügung. Gern wird Herr Maeritz mit Ihnen Tricks und Kniffe der Fotografie austauschen. Übernachtung im Hotel.

4. Leh - Lamayuru

Auf dem Weg nach Lamayuru besuchen Sie das sehenswerte Kloster in Likir. Der Anblick vom Tal zum Kloster ist ausgesprochen malerisch. Die schneeweißen, ineinander geschachtelten Mönchshäuser stehen mit dem Tempelkomplex auf der Hügelspitze. Der Weg zum Kloster wird von Dutzenden Chörten gesäumt. Das Kloster gehört zur Gelugpa-Sekte. Der höchste Lama des Klosters ist der Bruder des amtierenden Dalai Lama. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 5h, 120 km).

5. Lamayuru

Das Kloster Lamayuru ist eines der ältesten in Ladakh und beherbergt viele Kostbarkeiten. Das kleine Dorf Lamayuru (3400 m) liegt einsam unterhalb des Klosters. Heute haben Sie ausreichend Zeit, das Leben der Menschen in Lamayuru zu erleben und mit den Einwohnern in Kontakt zu kommen. Sie besuchen das Haus einer Familie und erfahren mehr über den Alltag der Menschen. Es wird für Sie ein traditioneller Tanz aufgeführt, um Ihnen die besonders festliche Kleidung zu präsentieren. Übernachtung im Gästehaus.

6. Lamayuru- Dha Hanu

Die Fahrt geht weiter nach Dha Hanu (2600 m).Auf dem Weg halten Sie im Dorf Sanjak. Die Tharpa Ling („Ort der Freiheit“) Gompa erhebt sich schon von weitem sichtbar aus einer faszinierend bizarren Bergwelt und bietet einen unvergesslichen Anblick. Dha Hanu ist ein kleines unscheinbares Dörfchen, das etwas abseits der Straße liegt und nur zu Fuß zu erreichen ist. Vor Ihnen breiten sich fruchtbare Terrassenfelder mit Apfel- und Aprikosenbäumen aus. Im Dorf treffen Sie auf die freundlichen Bewohner. Es sind Darden, eine kleine ethnische Minderheit, die nur noch in wenigen Dörfern ihre Eigenständigkeit bewahren konnten. Übernachtung im Camp im Hauszelt oder im einfachen Gästehaus. (Fahrzeit ca. 5h, 130 km).

7. Dha Hanu - Leh

Am Morgen haben Sie noch Zeit sich im Dorf umzusehen. Später Fahrt über Khalsi zurück nach Leh (2600 m). Unterwegs besichtigen Sie die berühmte Alich Gompa. Hier dürfen Sie nicht fotografieren, aber der Besuch lohnt sich trotzdem! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 150 km).

8. Leh - Tsokar

Am frühen Morgen Fahrt in Richtung Tsokar, das in einer Höhe von 4485 m liegt. Der Highway zwischen Leh und Manali ist die zweithöchst befahrene Straße in Ladakh. Während der Fahrt durchqueren Sie die kleinen traditionellen Dörfer von Rumtse, Gia und Meeru. Die Fahrt führt Sie über den Tanglang-Pass (5324 m) hinunter nach Tsokar. Sie besichtigen auch die Thukje Gompa. Übernachtung im Camp. (Fahrzeit ca. 5h, 130 km).

9. Tsokar - Tsomoriri-See

Tsokar wird aufgrund der Salzablagerungen am Ufer „Weißer See“ genannt. Der See hat einen so hohen Salzgehalt, dass das Salz von den Ufern abgetragen und bis vor einigen Jahren von den Rupshu Chang überall in Ladakh und Kaschmir verkauft wurde. Auch hier befinden sich Brutstätten einer Vielzahl von Vögeln, wie z. B. Streifengans, Haubentaucher, Brahmin-Ente oder Braunkopf-Lachmöwe. Weiterfahrt zum Tsomoriri-See (4595 m), welcher in der Mitte der Rapshu-Hochebene liegt und von 6000 m hohen Bergriesen umgeben ist. Besonders beeindruckend ist der Kontrast der Landschaft zwischen der kargen Bergwüste, dem tief blauen Himmel mit den niedrig hängenden Wolken sowie den mächtigen Schneegipfeln. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h).

10. Tsomoriri

Heute erkunden Sie die Umgebung des Sees. Auf der Rapshu-Hochebene leben kleine zerstreute Populationen von Changepas, nomadischen Schafherden, die sowohl für den Handel als auch zum Arbeiten bei den Karawanen in Ladakh, Lahaul und Spiti genutzt werden. Dieses Gebiet ist ebenfalls reich an Wildtieren, wie zum Beispiel den Kyang, der auch Wildesel genannt wird, dem Rotfuchs und den vom Aussterben bedrohten Schneeleoparden. Schwarze Kraniche und Gänse kommen während der Sommermonate am Seeufer zusammen, um zu brüten. Sie besuchen zudem das 350 Jahre alte Karzok-Kloster, in dem eine kleine Anzahl von Mönchen lebt. Übernachtung im Hotel.

11. Tsomoriri - Leh

Am Morgen Fahrt nach Leh. Dort steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrtzeit ca. 7h, 240 km)

12. Hemis-Festival

Unweit von Leh befindet sich das Hemis-Kloster (3500 m). Hier erleben Sie das bunte Treiben des Hemis-Tsechu-Festivals. Die ansässigen Lamas führen heilige Maskentänze auf und bringen zahlreiche Opfergaben. Die beeindruckenden Masken repräsentieren verschiedene Gottheiten. Viele verschiedene rituelle Prozessionen werden aufgeführt und begeistern das Publikum. Das Spektakel bietet Ihnen eine unglaubliche Vielzahl an Fotomotiven und Stimmungen. Rückfahrt nach Leh. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 90 km).

13. Hemis-Festival

Heute erwartet Sie der zweite und letzte Tag des höchsten buddhistischen Festivals von Ladakh. Da Sie schon am Vortag mit der Lokalität des Klosters vertraut geworden sind, lassen sich heute Ihre Fotoaufnahmen optimieren und es eröffnen sich neue Blickwinkel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 90 km).

14. Klostertour

Zeitig am Morgen beginnt Ihre Klostertour um Leh mit der Fahrt zum Gelugpa-Kloster von Thikse. Es ist sicher die imposanteste Klosteranlage im ganzen Indus-Tal und befindet sich auf einem Hügel. Es gleicht einer Miniaturausgabe des Potala in Lhasa. Auf dem Dach des Klosters wohnen Sie einer buddhistischen Zeremonie bei und es bietet sich Ihnen eine eindrucksvolle Aussicht. Danach besichtigen Sie den Stok-Palast und das Matho-Kloster, von wo aus Sie einen schönen Blick in das Indus-Tal haben. Weiter geht die Reise zum ehemaligen Königspalast von Shey. Hier hatte der erste Herrscher von Ladakh seinen Regierungssitz, bevor dieser nach Leh verlegt wurde. Rückfahrt nach Leh. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 100 km).

15. Leh - Delhi Oder Agra

Am Morgen Transfer zum Flughafen. Flug nach Delhi. Der Tag steht Ihnen frei zur eigenen Gestaltung. Die Ausflügler nach Agra fahren direkt vom Flughafen weiter nach Agra (Anmeldung spätestens bis 1 Monat vor Reisebeginn). Übernachtung im Hotel.

16. Delhi Oder Agra

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Dieser Tag ist als Reservetag vorgesehen, für den Fall, dass der Flug Leh - Delhi wetterbedingt ausfallen sollte oder verschoben werden muss. Aus Ihrem Hotel müssen Sie erst am Nachmittag auschecken. Sollten Sie nicht nach Agra fahren, haben Sie am Nachmittag Zeit für einen Stadtrundgang durch Delhi. Das ist die perfekte Möglichkeit, einige Geschenke für Zuhause zu erstehen und mit der Kamera den Bewohnern der Weltmetropole auf den farbenprächtigen Basar Dilli Haat zu folgen. Am Abend genießen Sie mit den anderen in Delhi verbliebenen Gästen ein gemeinsames Abschiedsessen. Anschließend Transfer zum Flughafen.

Optionaler Ausflug zum Taj Mahal in Agra (ab 2 Personen)

Am zeitigen Morgen beginnt Ihre Besichtigungstour. Sie sehen das Rote Fort von Agra, welches durch seine gewaltigen Ausmaße beeindruckt und die Macht der Mogul-Herrscher widerspiegelt. Natürlich darf hier der Besuch des weltberühmten Taj Mahal nicht fehlen. Unbeschreiblich eindrucksvoll ist das aus weißem Marmor erbaute Mausoleum. Es wurde vom Großmogul Shah Jahan zum Gedenken an seine verstorbene Hauptfrau Mumtaz Mahal errichtet - was für ein schöner Liebesbeweis! Am Abend Rückfahrt nach Delhi und Abschiedsessen. Anschließend Transfer zum Flughafen.

17. Abreise

Rückflug nach Deutschland.


Termin Preis

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • DIAMIR-Fotoreiseleiter
  • 2 Inlandsflüge Delhi – Leh und Leh – Delhi in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Genehmigungen für Korzok und Tsokar
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Tented Camp
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 13×M, 14×A

Keine Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 80 €); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; optionaler Ausflug nach Agra; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzinfos

  • Begleitung durch Fotograf Kay Maeritz
  • Panoramaflug über den Himalaya
  • Ladakh - das "Klein-Tibet" Indiens
  • Zauberhafte Gebirgstäler zwischen 6000 m hohen Gipfeln
  • Großartige Seenlandschaften um Tsomoriri und Tsokar
  • Klosterfestival Hemis Tsechu
  • Herzliche Begegnungen mit Ladakhis und Exil-Tibetern
  • Optional: Ausflug nach Agra zum Taj Mahal (UNESCO)

Galerie

Reise in Indien, in Zanskar

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Indien


Reisedauer: 17 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 8 - 12

Schwierigkeit: Leicht bis mittel

Reiseart: Erlebnis-, Kultur und Studienreisen, Fotoreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Ahnliche Angebote

Entdecken

Reise in Indien, in Zanskar

Indien

Über Srinagar ins Land der hohen Pässe Buddhistische Klöster und abwechslungsreiches Naturschauspiel im Himalaya mit Fotoreiseleiter Kay Maeritz

Leicht bis mittel

17 Tage

ab 3550€

zur Reise >
Reise in Bhutan, Blick auf das Tigernest-Kloster

Bhutan, Indien, Nepal

Teeplantagen, Dzongs und Stupas Auf Spuren versteckter Königreiche im Himalaya und im Wandel der Zeit zwischen Tradition und Moderne

ab 3390€

zur Reise >
Reise in Indien, Bengal-Tiger

Indien

Auf der Fährte des Tigers Safaris in den Nationalparks mit den besten Sichtungschancen: Bandhavgarh, Kanha, Pench und Tadoba

ab 3090€

zur Reise >
Reise in Indien, Taj Mahal in Agra

Indien

Zauberhaftes Taj Mahal und das Land der Maharadschas Unser Klassiker in Nordwestindien: Paläste, Festungen und Kamele im farbenfrohen Wüstenstaat

ab 1990€

zur Reise >
Reise in Indien, Gangestrekking, Shivling

Indien

Traumberge rund um die Gangesquelle Trekkingrundreise auf uralten Pilgerpfaden durch großartige Landschaften zu Füßen des Shivling (6543m)

ab 2090€

zur Reise >
Reise in Indien, Am Gipfel des Kun

Indien

Kun (7077 m) Bergexpedition über die technisch unkomplizierte Normalroute

Mittel

31 Tage

ab 5590€

zur Reise >
Reise in Indien, Von Alleppey Fahrt durch die Backwaters

Indien

Hindu-Götter und Kokospalmen Kulturelle Schätze und tropische Natur in Südindien

ab 2190€

zur Reise >
Reise in Indien, Kedar Dome (6831m)

Indien

Kedar Dome (6831 m) Skitourenreise im Garhwal Himal mit zwei Hochlagern

Mittel

27 Tage

ab 4490€

zur Reise >

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA