Armenien, Georgien, Russland

Zwischen weißen Gipfeln und Schwarzem Meer Natur-, Wander- und Kulturreise

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Zwischen weißen Gipfeln und Schwarzem Meer Natur-, Wander- und Kulturreise


Unsere Natur-, Wander- und Kulturreise führt Sie durch die Kaukasusländer Russland, Georgien und Armenien. Im Mittelpunkt steht dabei das Entdecken und die Kultur (acht UNESCO-Weltkulturdenkmäler). Leichte Wanderungen runden die Reise ab.

Der Kaukasus ist eine der wildesten und abenteuerlichsten Regionen der Welt und Heimat von fast 50 Ethnien mit verschiedenen Sprachen – ein wahrer Schmelztiegel der Kulturen. Allerdings existieren die Völkerschaften seit Jahrtausenden in verbitterter Feindschaft nebeneinander. Schon der russische Dichter Michail Lermontow schrieb im 19. Jahrhundert: „Kaukasien, du fernes Land, der Freiheit armes Domizil, von so viel Unglück übermannt, von blutigen Kriegen allzu viel.“ Was lange Zeit nicht möglich war, realisieren wir für Sie – die Grenzüberschreitung auf der Großen Georgischen Heerstraße von Nord nach Süd. Folgen Sie den Spuren einstiger Weltreisender vom Schwarzen Meer hin zum Elbrus, vom Kasbek ins verborgene Swanetien, bis hin ins leicht orientalisch anmutende Armenien mit seinen jahrhundertealten Kirchenbauten. Der Kaukasus – ein Mythos? Warum strandete gerade hier die Arche Noah, warum suchten die Argonauten genau hier das goldene Vlies und warum brachte Prometheus das himmlische Feuer an diesen Ort?



Inklusivleistungen

Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Aeroflot oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)

wechselnde deutschsprachige Tourenleitung

englischsprachige Tourenleitung in Russland

alle Fahrten in privaten Fahrzeugen

Einladungsschreiben für Russlandvisum

alle Eintrittsgelder laut Programm

Reiseliteratur

12 Ü: Hotel im DZ

1 Ü: Zug (4-Bett-Abteil)

5 Ü: Gästehaus im DZ

Mahlzeiten: 17×F, 6×M, 2×M (LB), 14×A


Zusatzleistungen


EZ-Zuschlag
320€
Option: Aragats ab 2 Pers.
175€
Option: Aragats ab 4 Pers.
120€
Option: Aragats ab 6 Pers.
90€
Zubringerflug ab D/A/CH
auf Anfrage

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. Flug In Den Kaukasus

Flug via Moskau nach Adler (Sotschi). Abholung vom Flughafen und Fahrt zum Hotel. Am Abend Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel.

2. Ausflug Zum Olympiaareal Nach Krasnaja Poljana

Heute gehen Sie auf Ihre erste Exkursion nach Krasnaja Poljana (ca. 50 km), dem Olympiastandort des westlichen Kaukasus. Per Bus geht es zum 600 m über Sotschi thronenden Wintersportort. Bei einer Tour werden Sie die Ausblicke zu den schneebedeckten Gipfeln des Tschugusch (3238 m), Pseaschcha (3257 m), Zachwoa (3345 m) genießen. Das auch als „Russische Schweiz“ bekannte Gebiet soll nach dem Willen des russischen Präsidenten Putin zum „Schaufenster des neuen Russland“ werden, d.h. exklusiv und „in jeder Beziehung Weltspitze“. Nach Besichtigungen Rückkehr nach Sotschi. Besuch der Schwarzmeerperle Sotschi. Am Nachmittag (Abfahrt gegen 17 Uhr) Transfer zum Bahnhof und Einchecken in den Nachtzug nach Pjatigorsk. Übernachtung im 4-Bett-Abteil der zweiten Klasse. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

3. Fahrt Zum Elbrus

Ankunft am frühen Morgen in Pjatigorsk. Abholung und Transfer ins Baksantal zum kleinen Gebirgsort Terskol. Mittagspause unterwegs oder in Terskol. Schon vom Tal aus kann man den gewaltigen Gletscher des Doppelgipfels erblicken. Sie machen einen Rundgang im Dorf und erfahren einiges zur Geschichte des Bergsteigerortes. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 160 km).

4. Wanderung Im Baksantal

Heute unternehmen Sie eine herrliche Wanderung zum Berg Tscheget, dessen Aufstiegspfad direkt hinter ihrem Hotel beginnt. Vom Aussichtsplateau (3000 m) des Gipfel Cupola (3400 m) haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die beiden Gipfel des Elbrus sowie Dongusorun und Nakratau. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h, 1000 m ↑↓, 16 km). Bei Liftnutzung ab Terskol bis Bergstation auf 2600 m (Gehzeit ca. 3-4h, 400 m ↑↓, 6 km).

5. Heiße Quellen Und Wasserfälle

Heute geht es zurück ins Kaukasus-Vorland. Zunächst besuchen Sie die heißen Quellen von Geduko (Temp.: 44 Grad) und nehmen ein entspanntes Bad. Nach der Mittagspause fahren Sie ins Chegimsky-Tal und unternehmen eine gemütliche Wanderung zu Wasserfällen. Hier befindet sich auch Ihre Unterkunft für die Nacht. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1-2h, Fahrzeit 2-3h, 150 km)

6. Wladikawkas

Der Weg führt weiter nach Osten in die Hauptstadt Nordossetiens – Wladikawkas (700 m). Ausflug in die Stadt am Fluß Terek. Die Metropole des Nordkaukasus hat kulturell einiges zu bieten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 140 km).

7. Dreifaltigkeitskirche Und Kasbekblick

Früh am Morgen geht es weiter in Richtung Georgien. Für Touristen ist der Grenzübergang geöffnet. Auf der anderen Seite erwartet Sie das georgische Team und los geht es ca. 20 km zum kleinen Gebirgsdorf Stepansminda (Kasbegi) auf 1700 m. Treffen mit den Teilnehmern, die nur die Kombination Georgien-Armenien fahren. Nachmittags Wanderung zur Dreifaltigkeitskirche von Gergeti Zminda Zameba (2170 m). Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km, Gehzeit ca. 2-3h, 470m↑↓).

8. Kartli-Region Und Kutaissi

Entlang der legendären Georgischen Heerstraße gelangen Sie zunächst in die Kartli-Region in die Stadt Gori. Abstecher zur Höhlenstadt Uplisziche durch die ein Zweig der legendären Seidenstraße führte. Die Stadtstruktur mit mehreren Straßen, einem Theater und verschiedenen Palästen ist gut nachvollziehbar. In Gori kurze Außenbesichtigung von Stalins Geburtshaus. Weiterfahrt nach Westgeorgien in die Provinz Imereti, ins Land des Goldenen Vlieses. Übernachtung in Kutaissi in einem Gästehaus. (Fahrzeit ca. 7h, 320 km).

9. Kutaissi – Gelati – Mestia

Zunächst Fahrt zum Gelati-Klosterkomplex aus dem 12. Jh. sowie der dazugehörigen Akademie (beides UNESCO-Weltkulturerbe). Danach machen Sie sich bereit für den aufregendsten Teil der Reise – eine Fahrt nach Swanetien. Über eine neu konstruierte, spektakuläre Gebirgsstrecke erreichen Sie den Hohen Kaukasus bzw. die Region Oberswanetien. Auf dem Weg nach Mestia erhaschen Sie einen ersten grandiosem Blick auf die Ushba (4737 m) und den Tednuld (4858 m). Rundgang in Mestia, dem Hauptverwaltungsort von Swanetien. Wenn noch Zeit ist, besichtigen Sie das höchst interessante ethnographische Museum. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 5h, 300 km).

10. Ushguli

Auf einer Panoramafahrt geht es hinauf nach Ushguli (2200 m). Ushguli gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als die höchste dauerhaft besiedelte Ortschaft Europas. Mittagspause in Form eines Picknicks machen Sie gleich unterwegs. In Ushguli selbst scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Besuch des Marien-Kirchenkomplexes und einiger sehr alter Wehrtürme. Später Wanderung zum Turm der Königin Tamara. Übernachtung im einfachen Gästehaus. (Fahrzeit ca. 3h, 50 km, Gehzeit ca. 2h, 450 m↑↓, 6 km).

11. Ushguli – Schchara Gletscher – Ushguli – Mestia

Herrliche Tageswanderung entlang des Oberlaufs des Enguri zum Fuße der Schchara (5068 m), dem höchsten Berg Georgiens. Am Abend Rückfahrt nach Mestia und Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 3h, 50 km, Gehzeit: ca. 5h, 320 m↑↓, 18 km).

12. Rückfahrt Nach Tiflis

Rückfahrt nach Tiflis (F)#cr#Fahrt nach Tiflis. Unterwegs Besuch im Familienweingut „Iagos Weinkeller“ im Dorf Chardachi , wo der Winzer seit vielen Jahren wieder alte heimische Traubensorten anbaut und biologische Weine nach Georgischer Methode herstellt. Nach der Weinverkostung Weiterfahrt nach Mzcheta. In Mzcheta besuchen Sie die Swetizchoveli Kathedrale (UNESCO), in der sich der Leibrock Christi befinden soll. Ankunft in Tiflis am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 8h, 480 km).

13. Armenien Im „Kleinen Kaukasus“

Von Tiflis bis zur armenischen Grenze ist es nur eine gute Autostunde. Nach kurzer Grenzformalität und Verabschiedung Ihrer georgischen Begleiter, nimmt Sie die armenische Agentur in Empfang. Gleich nach der Grenze fahren sie in einen spektakulären Canyon hinein, der das Landschaftsbild aus verschiedenen Perspektiven den gesamten Tage dominiert. Die Route zur ersten großen Stadt Alawerdi verläuft entlang der sogenannten Klösterstraße. Sie besuchen die beiden bedeutendsten Klöster des Landes „Sanahin“ und „Haghpat“ (beide UNESCO-Weltkulturerbe). Weiterfahrt am Nachmittag nach Dilijan. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 200 km).

14. Sewansee

Heute besichtigen Sie die hübsche Ortschaft Dilijan. Bei den Einheimischen wird diese Gegend auch als „Schweiz Armeniens“ bezeichnet. In Serpentinen geht es hinauf zum Sewansee. Vom Nordufer gelangen Sie zur Sewan-Halbinsel und besuchen das Kloster Sewanavank. Weiterhin stoppen Sie in Noratus, einem Friedhof mit der größten Anzahl an Chatschkaren (Kreuzsteinen) in Armenien. Weiter geht die Fahrt hinauf Richtung Selim-Pass (2410 m). Unterhalb des Passes besichtigen Sie die Selim-Karawanserei aus dem 14. Jh. Das ehemalige Gästehaus zählt zu den am besten erhaltenen Karawansereien der Seidenstraße. Übernachtung im Hotel in Yeghegnadzor. (Fahrzeit ca. 2-3h, 160 km).

15. Ins Ararattal

Der Tag beginnt mit der Besichtigung des Klosters Noravank, welches am Ende einer engen Schlucht auf einem Felsen thront. Dieses Gebiet nahe Areni ist für seinen Weinanbau bekannt und Sie werden selbst ein Weingut besuchen sowie einige Weine probieren. Bevor Sie Jerewan erreichen geht es noch nach Chor Virap. Kein anderes Kloster Armeniens wird häufiger abgebildet, an keinem anderen Ort scheint der Ararat so zum Greifen nah wie hier. Genießen Sie den fantastischen Blick zum biblischen Berg, der sich zum Leidwesen der Armenier heute auf Türkischem Territorium befindet. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 260 km).

16. Jerewan Und Umgebung

Fahrt nach Echmiadzin, der alten Hauptstadt Armeniens. Heute ist sie Sitz des Katholikos der Armenier, des geistlichen Oberhauptes der Armenisch Apostolischen Kirche. Zurück in Jerewan geht es zunächst zu einem Aussichtspunkt über der Stadt, den sogenannten Kaskaden, wovon man einen herrlichen Blick genießt. Höhepunkt des Tages ist die Führung in der Bibliothek von Matenadaran mit einer der größten und wertvollsten Handschriftensammlung der Welt. Ein wahrer Geheimtipp in Jerewan ist der Besuch des Museums des umstrittenen armenischen Ausnahmekünstlers und Kinoregisseurs Sergei „Kinorebell“ Paradschanov. Gegen Abend Besuch der weltbekannten Brandy-Destille in Jerewan, gelegen in einer alten Festung mit tiefen Kellern und dunklen Verließen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit: 1h).

17. Höhlenkloster Geghard Und Sonnentempel Von Garni

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst zum Höhlenkloster von Geghard, dem beliebtesten Wallfahrtsort Armeniens. Der Klosterkomplex (gebaut vom 4.-12. Jh.) liegt auf knapp 1500 m. Die Kirche selbst ist zum Teil im Felsen verborgen und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier beginnt Ihre Wanderung in Richtung Garni. Die Tour führt über Hochweiden, sanfte Berghänge und entlang des beeindruckenden Garni-Canyons zum Sonnentempel von Garni (1200 m), den Sie schon von weitem erblicken können. Dieses Bauwerk stammt aus dem 1. Jh. und steht ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO. Nach Besichtigung des Tempels Fahrt in ein kleines armenisches Dorf zum Abendessen. Zuvor können Sie in einer traditionellen Bäckerei die Herstellung des berühmten Lavasch (Armenische Brotfladen) erleben. Nach dem Abendessen Rückfahrt nach Jerewan ins Hotel. (Gehzeit ca. 4-5h, 13 km, 600 m↑, 400 m↓).

18. Freizeit Oder Aragats-Besteigung

Für alle, die nicht zum Berg möchten, steht der Tag in Jerewan zur freien Verfügung. Optional zubuchbar: Für die Gipfelstürmer beginnt der Tag zeitig am Morgen mit der Fahrt zum Aragats-Hochland, um am Akna-See (3200 m) mit der Bergwanderung zum Südgipfel des Aragats (3900 m) zu beginnen. Zunächst geht es über Bergwiesen und alpine Matten. Je nach Jahreszeit müssen evtl. einige Schneefelder überquert werden, was unschwierig ist. Nach ca. 4-5h stehen Sie auf dem Südgipfel des Aragats und genießen die Ausblicke „hinüber“ zum Ararat und hinein in die Kraterlandschaft dieses beeindruckenden Berges. Am Abend Abschiedsessen in einem armenischen Restaurant. (Fahrzeit ca. 2-3h, 120 km, Gehzeit ca. 6-7h, 800 m↑↓, 8 km).

19. Heimreise

Transfer zum Flughafen und Heimreise.


Termin Preis
02.06.2017 – 20.06.2017 Kontaktiere uns 2990 €
16.06.2017 – 04.07.2017 Kontaktiere uns 2990 €

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Aeroflot oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • wechselnde deutschsprachige Tourenleitung
  • englischsprachige Tourenleitung in Russland
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Einladungsschreiben für Russlandvisum
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zug (4-Bett-Abteil)
  • 5 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 17×F, 6×M, 2×M (LB), 14×A

Keine Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Russland (ca. 90 €, abweichend für Österreicher und Schweizer); gegebenenfalls Flughafen- und Ausreisegebühren in den Reiseländern; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzinfos

  • Großer Kaukasusbogen von Sotschi bis Jerewan
  • Schwarzmeerperle Sotschi mit dem Olympiaort Krasnaja Poljana
  • Wanderungen am Elbrus und Kasbek
  • Verborgenes Bergparadies Swanetien
  • 8 UNESCO-Weltkulturdenkmäler in drei Ländern
  • Verführerische kaukasische Kochkunst & exzellenter Wein
  • Optional: Aragats Südgipfel (3900 m)

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Armenien, Georgien, Russland


Reisedauer: 19 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 6 - 12

Schwierigkeit: Leicht bis mittel

Reiseart: Natur- und Reisen mit Tieren, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Ahnliche Angebote

Entdecken

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA