Weblog

Die vier schönsten Orte am Gardasee: Bardolino, Malcesine, Peschiera und Verona

Ferien, ITALIEN

Die vier schönsten Orte am Gardasee: Bardolino, Malcesine, Peschiera und Verona

Die vier schönsten Orte am Gardasee: Bardolino, Malcesine, Peschiera und Verona

 

Eiscafé “Cristallo,” Bardolino

Der Gardasee in Norditalien ist ein herrliches Urlaubsziel für Familien, sowie ein beliebtes romantisches Reiseziel. Er liegt nicht weit von der österreichischen Grenze entfernt und ist der größte See Italiens. Mit einem Umfang von fast 160 Kilometern bietet der Lago di Garda, wie er im Italienischen heißt, eine Reihe von malerischen Ausflugsorten. Die Serpentinen, die am Ufer entlang durch teils sehr hohe Berge (bis 2000 m) führen, sind ein reines Vergnügen für Hobby-Fahrer (Auto, sowie Motorrad). Im Folgenden werden drei der schönsten Orte am Gardasee vorgestellt, die eine Reise wirklich wert sind: Die Tourismus-‚Klassiker‘ Bardolino, Verona und Malcesine, sowie der Ort Peschiera, der als Urlaubsziel immer mehr an Interesse gewinnt.

Malcesine, die ‚Perle des Gardasees‘

Malcesine am Nord-Ost-Ufer ist eine der “Perlen des Gardasees,” die wegen ihrer Schönheit von zahrleichen Urlaubern besucht wird. Bei der Anreise sticht sofort die pittoreske Skaligerburg (Castello Scaligero), direkt am Wasser, ins Auge. Sie überragt die Stadt auf einem vorgelagerten Felsen. Aufgrund der tollen Aussicht und geschichtsträchtigen Atmosphäre ist das Castello ein beliebter Standort für Hochzeiten. Die Festung wird von der Altstadt mit ihren kleinen Gassen umgeben. In der Altstadt bieten sich tolle Möglichkeiten zum Flanieren entlang der zahlreichen Boutiquen und Lädchen. Natürlich gibt es auch typisch italienische Lokale, die auf einen frischen Kaffee oder eine köstliche Mahlzeit einladen. Hier kann man es sich so richtig gut gehen lassen!

Wem der Rummel in der Altstadt zu viel wird, kann sich auch unter einen Sonnenschirm am Kiesstrand nördlich des Ortes setzen, das Wasser genießen und den Segelbooten zuschauen. Aufgrund der günstigen Windverhältnisse im Norden des Sees bietet Malcesine außerdem gute Bedingungen zum Windsurfern, Kitesurfen und Segeln. Außerdem kann man mit einer Seilbahn auf den Monte Baldo gelangen. Von hier kann man je nach Lust und Laune einen Gleitschirmflug bis zurück ins Tal machen, oder mit dem Mountainbike den Hang hinunter fahren (nur für Downhill-Erfahrene). Man hat vom Monte Baldo bei klarem Wetter auch einen herrlichen Blick zur gegenüber liegenden Gemeinde Tremosine, sowie über den gesamten Gardasee, der im Sonnenlicht glitzert. Von Malcesine kann man auch mit der Fähre in das wunderschöne Städtchen Limone und nach Riva über setzen. An einem Dienstag kann man über den Markt in Limone schlendern und dann mit der Fähre zurück zum Ostufer fahren.

 

Bardolino: Ein malerischer Hafenort

Die besondere Atmosphäre von Bardolino lockt schon seit Jahrhunderten Besucher in großen Zahlen in den Ort. Bardolino liegt am Ostufer, an der breitesten Stelle des Lago di Garda. Auch hier herrscht ein mediterranes Klima, das den Anbau von Oliven und Wein erlaubt. Die Region ist weltberühmt für die gleichnamigen Rotweine. Außerdem sind die Stadt und ihr Umland gesprenkelt mit dekorativen Zypressen, Oleander und Lorbeerbäumen. Charakteristisch für Bardolino sind auch die Kathedrale, die Stadtmauern und die gemütliche Atmosphäre. Rund um den Glockenturm kann man im historischen Zentrum des Ortes künstlerische und historische Meisterstücke bewundern. Neben verschiedenen Wassersportarten bietet das Umland auch weitere tolle Freizeit-Möglichkeiten wie Reiten, Mountainbiken, Golf und Tennis.

Bardolino ist eingerahmt von Weinbergen und einer weiten Bucht. Im Städtchen selbst kann man am Ufer entlang spazieren und den Booten im kleinen Yachthafen zusehen. Gleich an der Ecke vom Hafen befindet sich das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Eiscafé „Cristallo.“ Hier habe ich vor einigen Jahren zum ersten Mal das beste Eis der Welt gekostet und bis heute kein vergleichbares Geschmackserlebnis gehabt! Schon die eleganten, wellenartigen Berge, in denen das hausgemachte Eis in der Theke präsentiert wird, machen es unmöglich ohne eine Kostprobe daran vorbei zu laufen. Es gibt teils Sorten, die in keinem anderen Eiscafé der Welt angeboten werden. Es bietet sich der perfekte Anlass, um auf der Hafenmauer in der Sonne zu sitzen, die Beine baumeln zu lassen und dabei eine süße Erfrischung zu genießen!

 

Peschiera del Garda

Peschiera del Garda liegt an der südlichsten Spitze des Gardasees, in der Mündung des Flusses Mincio. Der Tourismus im Ort befindet sich noch im Entwicklungsprozess. Vor allem für Familien ist er ein ideales Ziel, da man sich an dem kleinen Kiesstrand wunderbar zum Sonnenbaden und Spielen aufhalten kann. Kinder lieben vor allem die kleinen Tretboote mit Rutsche, von denen man ins Wasser platschen kann. Entlang des Strandes haben sich auch einige Cafés und gute Restaurants angesiedelt. In einem der Cafés haben meine Schwester und ich als kleine Kinder eine große Neuheit entdeckt: Eiscreme in einer kleinen Schatztruhe mit Geheimversteck für eine kleines Überraschungs-Spielzeug! Peschiera und die anderen Orte am Gardasee sind generell sehr kinderfreundlich.

Der Ort ist (noch) kein typisches Tourismusziel, was ihn besonders attraktiv macht. Hier kann man den zahlreichen anderen Touristen entkommen und den Gardasee wie er leibt und lebt kennenlernen. Es gibt einen gemütlichen Yachthafen, durch den man spazieren und die kleinen ‚Juwelen‘ bewundern kann. Es ist durchaus angenehm einen Ort ohne Souvenirläden zu erkunden. Auch wird man nicht an jeder Ecke von Empfangsdamen und –herren in ein Restaurant eingeladen. Man streunt durch typisch italienische Gassen voller kleiner Häuschen, die terrakottafarben gestrichen sind. Malerische Balkone werden von Kletterpflanzen berankt und man hat überall einen herrlichen Blick auf den See. Wer mag, kann sich ein kleines Boot mieten und darin um das Zentrum von Peschiera fahren, das auf einer Insel in der Flussmündung errichtet wurde.

 

Verona, die Heimatstadt von Romeo und Julia

Die Stadt Verona ist weltbekannt für den Balkon, auf dem laut Legende Romeo seiner Geliebten, Julia, ein romatisches Ständchen brachte. Die Werke Shakespeares werden regelmäßig im römischen Theater aufgeführt. Weil Verona Hauptschauplatz seines vielleicht berühmetsten Stückes ist, wird die Stadt auch „Stadt der Liebe“ genannt. Verona hat weit darüber hinaus sehr viel Geschichte und Kultur zu bieten. Man kann hier regelrecht in eine andere Zeit abtauchen. Es gibt ein Römisches Theater, sowie eine römische Arena, in der u.a. jährlich das Opern-Fest abgehalten wird. Als offiziele Stadt mit Weltkulturerbe begeistert Verona Touristen, Künstler, Kulturliebhaber und Berühmheiten als Reiseziel. Auch Weinliebhaber kommen bei der „Vinitaly of Veronafiere,“ der prestige-reichsten Weinausstellung weltweit, voll auf ihre Kosten. Natürlich gehören auch elegante Boutiquen und Restaurants, die die italienische Mode und Küche zelebrieren, fest zum Stadtbild.

Die Kultur und Städte rund um den Gardasee laden vor allem während der Sommermonate auf einen herrlichen Urlaub ein. Am besten reist man mit dem Auto oder Motorrad an, um die Möglichkeit zu haben das Hinterland und das gesamte Seeufer erkunden zu können. Aufgrund der steigenden Besucherzahlen ist ein Urlaub hier zwar nicht immer günstig, lohnt sich aber in jedem Fall! Die Erinnerungen und das Panorama des Gardasees werden für immer in meinem Gedächtnis tief verankert sein. Es ist eine der schönsten Regionen ganz Italiens, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf.

#Reisetipps

Über den Autor

Martin R

Ihr Experte für alle besonderen Reisen und Reisearten. Mein Lieblingsreisegebiet: Zentralasien.

Passende Angebote

Reise in Italien, Liparische Inseln - Wandern auf den Vulkaninseln des Mittelmeers

Italien

Liparische Inseln - Wandern auf den Vulkaninseln des Mittelmeers

Leicht bis mittel

10 Tage

ab 1590€

zur Reise >
Reise in Italien, Cinque Terre: Panoramawandern am Meer & im Nationalpark

Italien

Cinque Terre: Panoramawandern am Meer & im Nationalpark

Mittel

8 Tage

ab 1449€

zur Reise >

Weblog

Reiseberichte

Traumziel Mauritius - die Highlights

Traumziel Mauritius - die Highlights

05 May

Flugreisen

Traumziel Mauritius Ein winziger Punkt im Indischen Ozean und dennoch auf dem Radar aller Tropenverliebten – das Traumziel Mauritius. Eigentlich hatte ich bei Mauritius hauptsächlich an tolle, palmengesäumte Strände am quietschblauen Ozean gedacht. Im Hinterkopf ein Bild von einem Baby auf einem riesigen Seerosenblatt und der berühmten „Blauen Mauritius“, aber hauptsäc...

Martin R

weiterlesen >
Ein Streifzug durch Paris - vom La Rive Gauche zum Montparnasse

Ein Streifzug durch Paris - vom La Rive Gauche zum Montparnasse

27 Apr

Kulturreisen

Paris ist so viel mehr als nur die Hauptstadt der Grande Nation: Paris ist das Herz Frankreichs. Rund um den Élysée Palast schlägt das Herz ganz besonders stark – angefüllt mit der überschäumenden Lebensfreude der Grande...

weiterlesen >
Hurtigruten Seereisen ab 2021 ab Hamburg - MS Maud, MS Otto Sverdrup und MS Eirik Raude

Hurtigruten Seereisen ab 2021 ab Hamburg - MS Maud, MS Otto Sverdrup und MS Eirik Raude

18 Dec

Hurtigrute

Hurtigruten Seereisen ab 2021 regelmäßig ab Hamburg: Mit Hybrid-Antrieb Norwegens Küste erkunden Mit dem Norwegen Programm für die Saison 2021/2022 baut Hurtigruten das Angebot an Expeditions-Seer...

weiterlesen >
TOP 10 der bildgewaltigsten Reiseziele

TOP 10 der bildgewaltigsten Reiseziele

02 Nov

News

TOP 10 der bildgewaltigsten Reiseziele Von aussichtsreichen Geheimtipps im Trans-Kaukasus bis zum Mekka für Landschaftsfotografen in Südamerika - Wir haben die für uns 10 bildgewaltigsten Reiseziele aus...

weiterlesen >
11 Gründe die Azoren zu bereisen

11 Gründe die Azoren zu bereisen

06 Aug

Reisewissen

Es gibt viele Gründe die Azoren zu bereisen. Wir stellen einige Gründe vor, denn wer schon vieles gesehen hat, der findet hier einen Geheimtipp zwischen Natur und Kultur.    1. Ein besonder...

weiterlesen >

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA