Kambodscha

Kambodscha: Kambodscha real

Übersicht

Reiseverlauf

Preise & Termine

Leistungen

Zusatzinfos

Galerie

Individuelle Reise

Kambodscha: Kambodscha real


Inklusivleistungen

Flug Frankfurt – Siem Reap/Phnom Penh – Frankfurt in Economy Klasse

Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug

Insgesamt 13 Übernachtungen (DZ; 6x Pool): 9x Mittelklassehotels mit Du/WC, 4x traditionelles Stelzenhaus (Gemeinschaftsraum, geteilte Du/WC)

13x Frühstück, 3x Picknick, 8x Mittag-, 6x Abendessen (tlw. mehrgängig)

Programm-Details: 4 Radtouren, 6 Bootstouren, 1 Kajaktour, 3 Wanderungen, Stadtführungen in Siem Reap, Phnom Penh und Kampot, Führungen durch Angkor, Picknick zwischen Tempeln, Barbecue am Strand, Massage, Künstlerbesuch, Seidenfarm, Apsara-Tanzschule, nachhaltiges Ökotourismus-Projekt, Pfefferplantage, Saline, Eintritte laut Detailprogramm

Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Lokale Englisch sprechende Guides

Reiseführer

Infomaterial


Zusatzleistungen


280€
280€

Reiseversicherung

- Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall während der Reise und die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ab. Bei Behandlungen in einem der Partner-Krankenhäuser der Reiseversicherung brauchen Sie zudem nicht in Vorkasse zu gehen. Auch der Gepäckrücktransport und die Rückreise von Kindern werden organisiert. Wenn psychologischer Beistand erforderlich ist, leisten Experten erste telefonische Hilfe. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden teilweise übernommen.

Je nach gewählter Versicherung sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Der Selbstbehalt und dessen Höhe sind ebenso von der gewählten Versicherung abhängig.

+ Reiseabbruchversicherung

Haben Sie Ihre Reise bereits angetreten und müssen aus versicherten Gründen vorzeitig abbrechen, dann erhalten Sie den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Leistungen zurück.

Können Sie die Reise nicht wie geplant beenden oder erst verspätet zurückreisen, trägt die Reiseversicherung die Mehrkosten der Rückreise und geht hierbei auch in Vorkasse.

+ Reiserücktritt oder Stornokostenversicherung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren oder begründet verspätet anreisen müssen, werden Ihnen die Stornokosten bzw. die Mehrkosten der späteren Hinreise erstattet. Dabei sollten darauf achten, dass Ihr Versicherungspartner eine breite Definition der akzeptierten Versicherungsgründe und Risikopersonen vorsieht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind z. B. unerwartet schwere Erkrankungen oder Unfall (inkl. psychischer Natur), Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum, betriebsbedingte Kündigung, Arbeitsplatzwechsel. Versichert sind Sie auch, wenn Angehörige, die Angehörigen Ihres Lebenspartners oder Ihre Mitreisenden betroffen sind.

+ Gepäckversicherung

Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke, erhalten Sie den Zeitwert erstattet. Bei Verlust Ihrer Zahlungsmittel und Reisedokumente werden Sie bei der Neubeschaffung unterstützt und amtliche Gebühren für Ausweise und Visa werden erstattet.


Transport

Rail and fly

Möchten Sie nicht mit dem Auto zum Flughafen fahren, dann fragen Sie uns nach günstigen Rail and Fly Tickets. Damit fahren sie bequem von Ihrem Wunschbahnhof zum Flughafen. Weitere Vorteile sind:

  • keine Zugbindung
  • ab/an alle Bahnhöfen
  • gültig ab Tag vor dem Abflug und am Tag der Ankunft

Flug

Gern stellen wir Ihnen eigen Flüge und Flugvarianten zusammen und upgraden die Flugklasse. Sie können je nach Airline zwischen:

  • Economy
  • Premium Economy
  • Businessclass
  • Firstclass

wählen. Auch benennt fast jede Airline die Klassen etwas anders.

Reiseverlauf


1. + 2. Tag: Anreise Nach Siem Reap

Abflug ab Frankfurt via Bangkok nach Siem Reap, der Provinzhauptstadt vor den Toren Angkors. Ankunft am nächsten Vormittag. Transfer zum Hotel und Zeit zum frisch machen. Nachmittags unternehmen wir einen Spaziergang durch das Städtchen. F/-/A 2 Übernachtungen im Cheathata Angkor Hotel in Siem Reap.

3. Tag: Zwischen Den Tempeln Von Angkor

Früh morgens besuchen wir den Haupttempel Angkor Wat selbst. Nachdem wir diese enorme und prächtige Anlage ausgiebig besichtigt haben wandern wir über schmale Pfade durch Wald und Feld zu weiteren Tempelanlagen. Dies können zum Beispiel folgende sein: Srah Srang, Banteay Samré und Pre Rup oder weitere kleine, unbekanntere Ruinenstätten. Mittagessen im Homestay in Ankor. Dort können wir während des Essens zusammen mit einem Künstler seine gemalten Kunstwerke der kambodschanischen Wasserfarbentechnik bewundern.Den Sonnenuntergang können wir von einem schönen Aussichtspunkt aus genießen. F/M/- Wanderung: ca. 3 Std., einfach, meist eben

4.tag: Radtour Durch Das Kambodschanische Hinterland

Mit dem Rad geht es hinaus in das wenig entwickelte Hinterland der Provinz Siem Reap. Die Menschen des
heutigen Kambodscha rücken verstärkt ins Blickfeld. Unsere heutige Radtour führt uns durch Reisfelder, Dörfer und Tempel der Khmer, gewährt Einblicke in das ländliche Leben und führt an kaum besuchte Orte. Nur einige Kilometer von Siem Reap entfernt gibt es Dörfer, die nur alle paar Monate im Jahr von radelnden Touristen besucht werden. In einem dieser Dörfer werden wir in einem traditionellen Stelzenhaus übernachten. F/M/A Radetappe: ca. 30-40km, 4 Std., meist eben
1 Übernachtung in traditionellen Stelzhäusern auf dem Land .

5. Tag: Kambodscha Pur – Reliefs Und Seidenfarm

Noch einmal radeln wir durchs Umland. Bestechen die Haupttempel durch bauliche Meisterleistungen, kommen in den weiter abgelegenen Tempeln wie Bantey Srei die Einsamkeit und der unheimliche Charme des Verfalls hinzu. Tiefe, fast lebendig wirkende Reliefs voller anmutiger Tänzerinnen und bizarrer Sagengestalten wirken wie stumme Zeugen der Vergangenheit Auf dem Weg zurück nach Siem Reap besuchen wir eine Seidenfarm.
Am Abend können Sie bei einer entspannenden Aromatherapie-Massage entspannen. F/M/- Radetappe: ca. 30 km, 2-3 Std.; meist eben 2 Übernachtungen im Cheathata Angkor Hotel in Siem Reap.

6.tag: Angkor – Der Kleine Zirkel Per Rad

Heute unternehmen wir eine Radtour zu weiteren monumentalen Sakralbauten um Angkor Wat. In einem riesigen Areal liegen etliche große und kleine Bauten, sogar die Überreste einer ganzen Stadt (Angkor Thom) verstreut. Dazwischen leben einige tausend Menschen und bewirtschaften die Felder wie vor Jahrhunderten. Auf kleinen Wegen werden wir das Areal und Tempel, Wat und Klöster erkunden. Einige der Tempel zeigen eindrucksvoll die Macht der Natur. Wie Tentakel umklammern die mächtigen Wurzeln der Urwaldriesen Türme, Fassaden und Mauern einiger Bauwerke. Wir erreichen Angkor Thom durch das Südtor und erradeln die Haupttempel von Angkor Thom: den Bayon mit seinen vielen Gesichtern, die Elefanten- und Leprakönig-Terrassen. Am Nachmittag geht es weiter zu den Tempeln von Preah Kahn, dem mystisch von Baumwurzeln überwucherten Ta Prohm und Ta Nei. F/M/- Radetappe: ca. 20-30km, 3 Std., in ebenem Gelände

7. Tag: Bootsfahrt Auf Dem See Tonle Sap/ Homestay

Heute suchen wir die Lebensader Kambodschas auf.
Fahrt mit dem Bus nach Kampong Thom. Von hier aus geht es zum Fluss Stung Sen, den wir mit einem traditionellen Holzboot hinabfahren. Wir durchstreifen das Labyrinth der Wasserstraßen, erkunden diesen kaum von Touristen besuchten Teil des fisch- und vogelreichen Tonle Sap und seine schwimmenden Wälder und lassen das ländliche Leben der Kambodschaner auf uns wirken. Übernachten werden wir heute in einem schwimmenden Haus, direkt neben dem Haus einer Familie, die sich auch heute um unser leibliches Wohl kümmert. F/M/A Busfahrt: ca. 3 Std., Bootsfahrt: gesamt ca. 4-5 Std. 1 Übernachtung im schwimmenden Haus (Homestay).

8. Tag: Markt Im Schwimmenden Dorf / Nach Phnom Penh

Vormittags erkunden wir noch einmal per Boot das schwimmende Dorf und seinen Markt und treiben mitten durch das Leben am See. Anschließend Fahrt nach Phnom Penh und erster Bummel entlang des Flusses. F/M/- Bootsfahrt: ca. 1 Std.; Busfahrt: ca. 4 Std. 2 Übernachtungen im Mysteres & Mekong Hotel in Phnom Penh.

9. Tag: Erkundung Der Hauptstadt Phnom Penh

Nach Ankunft Stadterkundung zu Fuß. Neben dem Königspalast und der Silberpagode ist das Tuol Sleng Museum, das über die Leid geplagte jüngere Geschichte Kambodschas unter den Roten Khmer berichtet, sehenswert (fakultativ). Außerdem sehen wir Apsara-Tanzschülerinnen bei ihren Übungen zu. F/M/- Busfahrt: ca. 3 Std.

10. Tag: Markt / In Die Cardamom Berge Zum Dorf Chi Phat

Nach einem morgendlichen Bummel über den Markt Fahrt von Phnom Penh nach Andoung Teuk im Süden des Landes an den Cardamom Bergen gelegen. Hier besteigen wir ein Boot, das uns durch üppige tropische vegetation den Fluss hinauf zum Dorf Chi Phat bringt. Mit dem Rad erkunden Sie das Dorf und erfahren Details über das gemeinschaftliche umweltverträgliche Tourismus Projekt. In der Baumschule können Sie (als Spende) einen kleinen Baum pflanzen und sich das Projekt der Waldaufforstung anschauen. Am späten Nachmittag wartet ein Sonnenuntergang auf dem Berg mit herrlichem Ausblick auf die Umgebung. F/M/A Busfahrt: ca. 4 Std.; Bootsfahrt: ca. 2 Std.; Radtour: ca. 10km, 1 Std., einfach 2 Übernachtungen in Chi Phat im Homestay.

11. Tag: Wandern In Den Cardamom-Bergen

Früh morgens Transfer per Motorrad-Taxi zum Startpunkt unserer heutigen Wanderung im Cardamom Wald. Wir wandern zum “Veal Ta Prak, einer großen Lichtung im Regenwald, wo regelmäßig Tiere gesichtet werden können, wie zum Bsp. Wildschweine, Rotwild und Nashornvögel. Häufig treiben sich hier auch Gibbons herum. Unterwegs können wir immer wieder in Flüssen baden und uns erfrischen. Rückkehr zum Dorf per Boot. F/M/A Wanderung: einfach, ca. 3-4 Std., +80 Hm;
Bootsfahrt: ca. 1 Std.

12. Tag: Fahrt An Die Küste Nach Kampot

Heute verlassen wir das Dorf und fahren per Auto nach Kampot, einer alten Stadt, die in kolonialer Zeit als Badeort bekannt war wo Sie in schönen Bungalows am Fluss übernachten werden. F/M/- Busfahrt: ca. 4-5 Std. 3 Übernachtungen in Les Manguiers Bungalows in Kampot.

13. Tag: Auf Dem Kampot-Fluss

Heute bringt uns ein Boot den Kampot-Fluss hinunter. Hier erwartet uns eine Kajakfahrt im sogenannten “green loop, einer schön gelegenen Flussschleife. Durch Dörfer wandern wir zurück zu unseren Bungalows. F/M/- 1,5 Std. Bootsfahrt; Kajaktour: ca. 1 Std., für Anfänger geeignet; Wanderung: ca. 1,5 Std., einfach, meist eben

14. Tag: Erholung Auf Einer Insel

Der heutige Tag steht im Zeichen der Erholung. Transfer nach Kep. Unterwegs besuchen wir eine Pfefferplantage und erleben in einem Salinenbetrieb wie hier Salz produziert wird. Kurze Überfahrt zu einer vorgelagerten Insel mit traumhaften Stränden. Genießen Sie einfach das Meer und den Strand. Abends Rückkehr nach Kampot. Abends gemeinsames Abschieds-Barbecue. F/-/A Ca. 1 Std. Fahrt; 1,5 Std. Bootsfahrt

15. + 16.tag: Phnom Penh Und Heimflug

Morgen zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer nach Phnom Penh zum Flughafen für den Heimflug. Ankunft in Frankfurt am nächsten Morgen. F/-/- Fahrt: ca. 3 Std.


Termin Preis
19.02.2016 – 05.03.2016 Kontaktiere uns 3440 €
22.07.2016 – 06.08.2016 Kontaktiere uns 3550 €

Leistungen

  • Flug Frankfurt – Siem Reap/Phnom Penh – Frankfurt in Economy Klasse
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insgesamt 13 Übernachtungen (DZ; 6x Pool): 9x Mittelklassehotels mit Du/WC, 4x traditionelles Stelzenhaus (Gemeinschaftsraum, geteilte Du/WC)
  • 13x Frühstück, 3x Picknick, 8x Mittag-, 6x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 4 Radtouren, 6 Bootstouren, 1 Kajaktour, 3 Wanderungen, Stadtführungen in Siem Reap, Phnom Penh und Kampot, Führungen durch Angkor, Picknick zwischen Tempeln, Barbecue am Strand, Massage, Künstlerbesuch, Seidenfarm, Apsara-Tanzschule, nachhaltiges Ökotourismus-Projekt, Pfefferplantage, Saline, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Lokale Englisch sprechende Guides
  • Reiseführer
  • Infomaterial

Keine Leistungen

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Visum Kambodscha (zzt. bei der Einreise 30 US$)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben

Zusatzinfos

  • Wer den Bayon-Tempel besucht, fühlt sich wie in einem Fantasy-Film. Etliche in Fels gehauene Gesichter begutachten die Besucher mit eindringlichem Blick, der nur schwer zu deuten ist. Na, Nervenflattern? Dann freuen Sie sich auf eine ablenkende Massage am Abend.

Möchten Sie eine individuelle Reise?

Die Route ist nicht nach Ihrem Geschmack oder der Termin passt nicht? Dann freuen wir uns darüber, eine individuelle Tour zusammenzustellen oder andere Touren zu recherchieren.

Reiseinformationen

Ort: Kambodscha


Reisedauer: 16 Tage

Zeitraum:


Teilnehmerzahl: 8 - 12

Schwierigkeit: Mittel

Reiseart: Multiaktive Reisen, Gruppenreise


Preis: Preis auf Anfrage

Martin beantwortet
Ihre Fragen

Martin beantwortet Ihre Fragen

0351 27558796

inIfo@likeutime.de

Danke, dass Sie uTime kontaktiert haben, wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich!

Etwas ging schief, versuche es später noch einmal

Falscher CAPTCHA